Start Politik International Britische Regierung bezahlt ein Teil ihrer EU-Schulden nur gegen Zugeständnisse

Britische Regierung bezahlt ein Teil ihrer EU-Schulden nur gegen Zugeständnisse

173

Die britische Regierung wäre bereit, einen Teil ihrer finanziellen Verpflichtungen der EU gegenüber zu überweisen, wenn die EU zu einigen Zugeständnissen bereit ist. Bis zu 40 Milliarden Euro würde das Land an die EU überweisen, wenn der Geldtransfer Teil der Gespräche über die künftigen Beziehungen und ein mögliches Handelsabkommen ist. Seitens der EU beläuft sich die geforderte Gesamtsumme allerdings auf bis zu 100 Milliarden Euro.

Vorheriger ArtikelARAS GROUP DWC LLC und das BaFin-Werbeverbot
Nächster ArtikelJan Höntzsch – F.C.B. FinanzCenter Bayern GmbH & Cie. KG und ARAS GROUP

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein