Taxifahrer bedroht Fahrgast mit Elektroschocker

Mit einem Elektroschocker hat ein Bamberger Taxifahrer einen Fahrgast zur Bezahlung eines überhöhten Fahrpreises zwingen wollen.

Gelegenheit macht offenbar Betrüger. Als der Fahrgast während der Fahrt einschlief, nutzte der Fahrer die Gunst der Stunde und legte auf der Fahrt ein paar Extrarunden ein. Dem Gast fiel beim Bezahlen die Höhe der Summe auf und weigerte sich, die die geforderten 120 Euro zu bezahlen. Er stieg aus und drohte, die Polizei zu rufen. Der Taxifahrer folgte seinem Fahrgast und hielt ihm einen Elektroschocker an den Körper. Die Polizei konnte den Fahrer festnehmen. Nun droht ihm eine Anklage wegen versuchter räuberischer Erpressung.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.