Start Allgemein Italien: der erste Anlaufpunkt für Flüchtlinge in Europa

Italien: der erste Anlaufpunkt für Flüchtlinge in Europa

244

Die politischen Unruhen in Nordafrika haben Tausende zumeist tunesische Flüchtlinge nach Italien getrieben.

In der Nacht auf Sonntag erreichten 1.000 illegale Einwanderer die Küsten der südlich von Sizilien gelegenen Insel Lampedusa, wo in den Tagen zuvor bereits 3.000 Migranten gelandet waren. Die italienische Regierung rief wegen des Flüchtlingsstroms den humanitären Notstand aus und bat die EU um Unterstützung, um den Flüchtlingsansturm in den Griff zu bekommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein