Start Allgemein Rallye und Formel 1

Rallye und Formel 1

225

Formel-1-Pilot Robert Kubica muss nach einem schweren Rallye-Unfall in Italien offenbar um die Fortsetzung seiner Rennfahrer-Karriere fürchten.

Eine zunächst befürchtete Amputation seiner rechten Hand konnte nach Angaben der „Gazzetta dello Sport“ nach einer Operation am Sonntagnachmittag abgewendet werden, ob und wann der 26-jährige Pole vom Team Lotus-Renault aber in die Formel 1 zurückkehren kann, ist aber ungewiss. Die neue Formel-1-Saison beginnt am 13. März in Bahrain.Das sicherlich ohne Kubica.Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein