Start Allgemein Eine Lanze für die Banken

Eine Lanze für die Banken

109

Man sollte nicht dem Irrglauben aufsitzen, dass die Banken alles falsch machen.

Sie haben sich sicherlich in der Vergangenheit bei der Anlageberatung nicht mit Ruhm bekleckert, aber gleichwohl sind sie vorzuziehen – auch hinsichtlich der Produkte, die sie üblicherweise in ihrem Angebot haben. Bei den Banken weiß der Kunde, wenn er Spareinlagen tätigt, dass es eine Einlagensicherung gibt. Er kann dann sicher sein, dass das Geld hinterher nicht verschwunden ist und er die vereinbarten Zinsen erhält. So eine sprecherin der VBZ Hamburg anlässlich eines Interviews mit der ARD auf die Frage „können sie eine Kapitalanalge empfehlen?“

Vorheriger ArtikelUSA:schalten sich A K T I V ein
Nächster ArtikelDer Arzt als Kaufmann

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein