Start Allgemein EU: und das Thema Rohstoffe

EU: und das Thema Rohstoffe

90

Die Preise für High-Tech-Metalle steigen rasant und die Rohstoffe werden seltener.

Im Kampf um Ressourcen fordert die EU von ihren Mitgliedsstaaten, selber Mineralien zu fördern und mehr wieder zu verwerten. Die Mitgliedsstaaten müssten für den Abbau heimischer Industriemineralien die Voraussetzungen schaffen, fordert die EU-Kommission in ihrer am Mittwoch vorgelegten Rohstoffstrategie. Bürokratische Hindernisse wie langatmige Genehmigungsverfahren müssten verschwinden.Laut Schätzungen finden sich beispielsweise sieben Prozent der weltweiten Vorkommen von Seltenen Erden, die für High-Tech-Produkte nötig sind, auf dem Gebiet der EU. «Wir wollen das Potenzial finden», sagte EU-Industriekommissar Antonio Tajani. Laut EU-Kommission soll der Abbau von Ressourcen auf dem eigenen Gebiet «in wirtschaftlich vernünftiger Weise» erfolgen.Um eine sichere Rohstoffversorgung zu garantieren, setzt Brüssel an drei Punkten an. Neben der Rohstoffförderung in der EU gehört dazu verstärktes Recycling und die «Rohstoffdiplomatie».

Vorheriger ArtikelJemen:der Nächste bitte
Nächster ArtikelWikileaks:Friedensnobelpreis

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein