Start Allgemein Wikileaks:Friedensnobelpreis

Wikileaks:Friedensnobelpreis

99

Hohe Ehre für Wikileaks: Die Enthüllungs-Plattform gehört zu den Kandidaten für den Friedens-Nobelpreis.

Wikileaks gehört zu den Kandidaten für den diesjährigen Friedensnobelpreis. Wie die Nachrichtenagentur NTB meldete, hat der Osloer Parlamentsabgeordnete Snorre Valen das Enthüllungsportal offiziell beim Nobelinstitut vorgeschlagen.Der Linkssozialist sagte zur Begründung, Wikileaks sei «einer der wichtigsten Beiträge dieses Jahrhunderts zu Meinungsfreiheit und Transparenz». Als jüngstes Beispiel verwies der Norweger auf die Enthüllung der persönlichen Bereicherung des tunesischen Ex- Präsidenten Zine el Abidine Ben Ali. Dies habe zum Ende einer knapp 25 Jahre währenden Diktatur beigetragen.

Vorheriger ArtikelEU: und das Thema Rohstoffe
Nächster ArtikelBerlus(t)coni

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein