Start Allgemein Simca:kennen Sie die Automarke noch?

Simca:kennen Sie die Automarke noch?

192

Geiz ist geil – und für den PSA-Konzern offenbar Grund genug, die 1980 eingestellte Marke Simca wieder aufleben zu lassen.

Wie in der Zeitschrift AutoBild zu lesen ist, plant PSA aufgrund von Renaults Erfolg mit der Billigtochter Dacia ebenfalls ein preisgünstiges Familienauto unter dem Label Simca. Insider rechnen mit einem VW-Jetta-ähnlichen Stufenheck-Modell, möglicherweise auf Basis des Peugeot 408.

Die Geschichte der „Société Industrielle de Mécanique et Carrosserie Automobile“ ist bewegt: Nach der Gründung im Jahre 1934 stellte Simca Fiat-Fahrzeuge in Lizenz her. Unter anderem den legendären Fiat 500 Topolino, der als Simca 5 angeboten wurde. Ab 1951 produzierte die Marke erfolgreich eigene Baureihen.

Von dem Mittelklassemodell „Aronde“ etwa wurden 1,4 Mio Stück hergestellt. Simca avancierte zu dieser Zeit zum zweitgrössten Autohersteller Frankreichs. Ein seltenerer optischer wie technischer Meilenstein war der Simca 1000 von 1961. Die zweitürige Heckmotor-Limousine mit Vier-Scheiben-Bremsanlage wurde vom jungen Giorgetto Giurgiario gestaltet.1954 ging die Marke Simca dann teilweise in Ford-, anschliessend in Chrysler-Besitz über. 1978 übernahm schliesslich Peugeot. Die Franzosen produzierten und vertrieben ab 1981 die Simca-Fahrzeuge unter dem Namen Talbot. 1986 verschwand aber auch diese Marke.

Vorheriger ArtikelChina:Derivategeschäfte
Nächster ArtikelAustralien:Milliardenschäden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein