Start Allgemein Gastgewerbe verzeichnet erneuten Umsatzrückgang im März

Gastgewerbe verzeichnet erneuten Umsatzrückgang im März

38
Antonio_Cansino (CC0), Pixabay

Nach positiven Entwicklungen im Februar verzeichnete das deutsche Gastgewerbe im März wieder einen Rückgang der Umsätze. Laut dem Statistischen Bundesamt sanken die Einnahmen im Vergleich zum Vormonat sowohl preisbereinigt um 2,4 Prozent als auch nominal um 1,5 Prozent. Im Vergleich zum März 2023 stiegen die nominalen Umsätze aufgrund von Preiserhöhungen um 2,1 Prozent, während sie preisbereinigt (real) um 0,9 Prozent zurückgingen.

Im Vergleich zum letzten Vor-Corona-Jahr 2019 lagen die realen Erlöse im März 2023 um 13,3 Prozent niedriger. Diese Zahlen verdeutlichen die anhaltenden Herausforderungen, mit denen das Gastgewerbe nach der Pandemie konfrontiert ist. Insbesondere gestiegene Kosten und eine veränderte Konsumnachfrage wirken sich negativ auf die Branche aus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein