Start Allgemein BBL Insolvenzverwaltung – der Weihnachtsversaurer sucht Personal – wollen sie wirklich in...

BBL Insolvenzverwaltung – der Weihnachtsversaurer sucht Personal – wollen sie wirklich in so einem Laden arbeiten?

64
AbsolutVision (CC0), Pixabay

Natürlich müssen Überschriften dann auch einmal markant und provozierend sein, aber natürlich steckt auch immer Wahrheit in den Überschriften.

Man muss sich schon die Frage stellen, was das für ein Unternehmen ist, das ohne Not, Menschen das Weihnachtsfest versaut? Charakterlich sicherlich ein verwerfliches Unternehmen.

Was war passiert?

Natürlich haben wir auch am Heiligabend dann immer Weihnachtspost im E-Mail-Briefkasten, so auch am heutigen Heilgenabend.

Ein User berichtet uns, dass er am heutigen Heiligenabend, Post vom „Weihnachtsversaurer Justus von Buchwaldt“ bekommen habe. Man habe ihm geschätzte hundert Seiten mit einer Forderung übermittelt.

Nun hat er sich das natürlich einmal angeschaut und dann nur noch mit dem Kopf geschüttelt, denn bei der genannten Forderung des Insolvenzverwalters drohte nicht einmal die Verjährung der Forderung. Selbst ein Insolvenzverwalter scheint also mit allen psychologischen Tricks zu arbeiten.

Da fragt man sich schon, warum versendet ein Insolvenzverwalter ausgerechnet solch ein Schreiben, mit Zustelltermin am Heiligenabend? Es geht um eine Forderung im Insolvenzverfahren German Property. Nun gut, natürlich wird sich unser Informant nun gegen die Forderung wehren, auch vor Gericht. Dem Insolvenzverwalter jedoch wünscht er unruhige und miese Weihnachten.

 

Vorheriger ArtikelKriegsweihnachten
Nächster ArtikelNeueste Warnungen der englischen Finanzmarktaufsicht

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein