Start Allgemein German Real Estate ETP: Stimmt diese Aussage heute noch? ´Sicher investieren in...

German Real Estate ETP: Stimmt diese Aussage heute noch? ´Sicher investieren in Immobilien als Geldanlage´

48
Prawny / Pixabay

Diese Aussage kann man auf der Internetseite der

German Real Estate Capital S.A.
127, rue de Mühlenbach,
L-2168 Luxembourg

Gerade derzeit ist das Thema „Immobilieninvestments“ in aller Munde, da man hier in einen Markt investiert, dessen Preise im Moment auf breiter Front sinken, damit dann möglicherweise auch der Wert der Immobilien in die man ihr Geld investiert.

Weiter kann auf der Internetseite nachlesen:

Geld auf einem Tagesgeldkonto zu sparen, ist heute leider keine sinnvolle Investition mehr. Dank steigender Inflation bei gleichzeitig niedrigen Zinsen ist es entscheidend, sein Gespartes aktiv zu investieren. Dabei suchen die meisten Anleger und Anlegerinnen nicht nur nach Rentabilität, sondern auch nach Sicherheit und Flexibilität.

Immobilien gelten dabei nach wie vor als deutlich risikoärmere Geldanlage als beispielsweise Aktien und Fonds. Denn ein Haus hat einen Realwert, im Gegensatz zu Aktien, die jederzeit an Wert verlieren können. Deutlich sicherer ist da eine Geldanlage in Immobilien, insbesondere über ein ETP. Mit dem German Real Estate ETP können auch kleine Privatanleger sicher für die Zukunft investieren. Dank einer garantierten jährlichen Zinsausschüttung von mindestens 3,0 Prozent erhalten Sie eine sichere und kapitalmarktunabhängige Rendite. Als Anleger sind Sie zudem stets flexibel und können beliebig mit Ihren Anteilen handeln, ohne eine vorgeschriebene Haltefrist wahren zu müssen.

Zitat Ende

Mit Verlaub, in der Konsequenz würden sie hier mit jedem Investment, welches sie hier tätigen, direkt einen rechnerischen Verlust erleiden, denn hier bietet man Ihnen eine Zinsausschüttung von mindestens 3%.

Unterstellt bleibt bei diesen genannten 3%, dann würde allein durch die momentane Inflation ein Minus von fast 7% entstehen, wenn wir eine Inflationsrate von 10% unterstellen. Zudem ist für uns fraglich, ob man derzeit wirklich mehr Rendite mit Immobilien erzielen kann, wenn es möglicherweise an Käufern fehlt.

Lassen sie im Moment die Finger von solch einem Investment, warten sie auf bessere Zeiten im Immobilienmarkt, das ist unser Tipp aus der Redaktion an geneigte Anleger.

Vorheriger ArtikelWarnung der zypriotischen Behörde (CySEC) bezüglich des Identitätsdiebstahls von CySEC Vertretern
Nächster ArtikelDa verstehen wir etwas nicht Herr Philipp von Wartburg von der Deutschen Gesellschaft für RuhestandsPlanung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein