Cengiz Ehliz ist bayerischer Unternehmer des Jahres

Natürlich ist man über diese Mitteilung erst einmal verwundert angesichts der aktuellen Nachrichten aus dem Hause Cengiz Ehliz. Die Verwunderung ist aber völlig unberechtigt, denn das Urteil aus dem belgischen Antwerpen hat nichts mit dem Unternehmen Wee zu tun. Stattdessen geht es um das Unternehmen Flexkom, in dem übrigens nicht nur Cengiz Ehliz verurteilt wurde, sondern auch weitere führende Personen.

Freigesprochen wurde das Unternehmen Flexkom selber, wie man dem uns vorliegenden Urteil in der deutschen Übersetzung entnehmen kann. Gedanklich und geschäftlich dürfte auch Cengiz Ehliz Flexkom längst abgehakt haben. Natürlich war das belgische Verfahren auch im Hause von Cengiz Ehliz bekannt, allerdings ging man davon aus, dass die dem Gericht durch die belgischen Rechtsanwälte vorgelegten Nachweise zu keiner Verurteilung führen können.

Wie sich nun zeigte, war das jedoch eine völlige Fehleinschätzung, die es nun zu korrigieren gilt. Noch ist das Urteil nicht rechtskräftig und wird es vermutlich auch nicht werden, da Cengiz Ehliz durch seine belgischen Rechtsanwälte sicherlich Berufung einlegen wird.

Wie uns führende Vertriebsmitarbeiter  des Unternehmens mitgeteilt haben, geht Cengiz Ehliz davon aus, dass es in dem nun anstehenden Revisionsverfahren einen klaren Freispruch ohne jedes Wenn und Aber geben wird. Allerdings wird sich das einige Monate hinziehen, denn auch die belgischen Gerichte sind so überlastet wie die deutschen. In der Zwischenzeit wird sich Cengiz Ehliz bei Wee in die zweite Reihe zurückziehen, um sich auf das angekündigte Revisionsverfahren zu konzentrieren. Das halten wir für eine kluge Entscheidung.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.