Aurimentum der R&R Consulting GmbH – Nur Transparenz hilft!

Dass wir zum einen der Marke „Aurimentum“ seit Jahren kritisch gegenüberstehen, dürften Sie ja mittlerweile wissen (sieh z.B. hier). Und dass wir angesichts der Situation um die PIM Gold nun vorsichtig geworden sind, ist nachvollziehbar. Jetzt hilft seitens des Unternehmens nur Transparenz, eine klare Ansage, warum seit 2015 keine Bilanz mehr veröffentlicht worden ist.

Zudem wies die letzte öffentlich gemachte Bilanz dann eine sechsstellige „bilanzielle Überschuldung“ auf. Wie sieht die Situation denn aktuell aus? Das würde nicht nur uns interessieren, sondern auch die Vermittler und die Kunden des Unternehmens. Auch angesichts der ähnlichen Verhältnisse bei PIM lässt das einen misstrauisch werden, denn auch dort wurde über eine längere Zeit keine Bilanz mehr veröffentlicht. Mittlerweile kennen wir auch den Grund: Es gab keinen Wirtschaftsprüfer, der die Bilanz mit einem Testat versehen wollte.

Brisante Dokumente

Unterlagen, die es in sich haben, hat man uns zu „Aurimentum“ zugespielt. Darüber diskutieren wir derzeit mit den Rechtsanwälten, die das Unternehmen diesbezüglich eingeschaltet hat, halten uns aber natürlich auch an die Grundsätze der Verdachtsberichterstattung. Wir hatten aus Fairnessgründen dem Unternehmen vorgestern vorab einen Artikel übermittelt, den wir zur Veröffentlichung vorbereiteten. Dieses hielt den Inhalt für so brisant, dass man uns noch am gestrigen Feiertag durch die beauftragte Rechtsanwaltskanzlei deswegen kontaktierte und mit massiven juristischen Konsequenzen drohte. Es scheint also in der Tat so zu sein, dass wir bei der R&R Consulting einen wunden Punkt getroffen haben…

Wir möchten an dieser Stelle anmerken, dass wir mit dem Unternehmen schon seit Wochen im Kontakt stehen, bisher aber nichts konstruktives dabei herausgekommen ist. Wir werden uns nun mit unseren Anwälten beraten, wie und was wir als nächstes veröffentlichen werden.

Eine Antwort

  1. Ralf Breitenfelder 21. Oktober 2019

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.