Start Finanzen Anlegerschutz Trading-Unternehmen in Lettland über’s Telefon? Finger weg!

Trading-Unternehmen in Lettland über’s Telefon? Finger weg!

4

Bisher unbekannte Täter überredeten im Zeitraum vom 30. Mai 2019 bis 14. Juni 2019 eine 55-jährige Frau aus Würzburg nach telefonischer Kontaktaufnahme dazu, ihr gesamtes Barvermögen in eine “Trading-Firma” zu investieren, um mit dem Handel ihr Vermögen zu vermehren. Zugesagt hat man der Frau “eine schnelle Vermehrung ihres Vermögens”.

Die Frau überwies am 3. Juni 2019 mehrere Tausende Euro auf das Konto einer lettischen Bank. Sie wurde auch aufgefordert, eine Einverständniserklärung über die gezahlten Beträge dem Unternehmen zuzusenden.

Dieser Aufforderung kam sie nur bei einem kleinen Betrag nach. Am 12. Juni 2019 teilte die Frau dem Unternehmen mit, dass sie das von ihr eingebrachte Geld nun dringend für private Zwecke benötigen würde.

Ihr wurde jedoch angeraten von der Rückholung Abstand zu nehmen, weil sie damit die Geschäfte des Unternehmens schädigen würde. Des Weiteren wurde ihr keine Einsicht gewährt, um ihr Kapital zu überwachen. Ebenfalls wurde von den Tätern angedeutet, dass mit dem Vermögen ein Verlust gemacht wurde und sie vermutlich nichts mehr zurückbekommen würde.

Leider muss man immer wieder von derartigen Geschichten lesen. Lassen Sie sich das bitte eine Warnung sein und lassen Sie die Finger von solchen Geschäften, die noch dazu ohne Nachweis von Sicherheiten über das Telefon eingefädelt werden. Seien Sie grundsätzlich skeptisch, erst recht, wenn Sie das Geld in das Ausland transferieren sollen.

Die Dame hat zwar, soweit wir wissen, Anzeige erstattet, aber es wird sicher nichts dabei bei herauskommen…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here