Volkswagen „ID.3“ – Mal schauen, welche Schummelsoftware hier zum Einsatz kommt…

Volkswagen (VW) hat die Vorbestellungen für seinen vollelektrischen Hoffnungsträger „ID.3“ im Internet gestartet. Der Preis für die zunächst auf 30.000 Fahrzeuge beschränkte Premierenedition mit einer Reichweite von 420 Kilometern soll unter 40.000 Euro liegen, wie das Unternehmen heute in Berlin mitteilte. Für die kleinste Version peilt der Autobauer einen Preis von unter 30.000 Euro an.

Ziel sei es, die Elektromobilität massentauglich zu machen, sagte VW-Markenvertriebschef Jürgen Stackmann. Interessenten in 29 europäischen Ländern können sich nun zum Kauf für das Startmodell registrieren lassen. Dabei wird eine Reservierungsgebühr von 1.000 Euro fällig, die später verrechnet oder erstattet wird. „In vielen Ländern sind die Webseiten unter der Last der Anfragen zusammengebrochen“, sagte ein VW-Sprecher und versprach eine möglichst schnelle Lösung der IT-Probleme.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.