FMA verhängt Sanktion gegen Adler Real Estate AG und Petrus (UK) LLP

Österreichs Finanzmarktaufsicht FMA teilt mit, dass sie wegen Verstößen gegen die Bestimmungen betreffend §§ 91 Abs 1 iVm 92 Z 7 iVm 95a Z 2 iVm § 95b BörseG gegen Adler Real Estate AG, Petrus (UK) LLP und eine natürliche Person eine Geldstrafe von jeweils € 35.000 verhängt hat.

Es wurde gegen Transparenzvorschriften (Beteiligungspublizität) verstoßen, indem die gemeinsam vorgehenden Rechtsträger, deren Anteile wechselseitig zuzurechnen sind, eine Emittentin nicht über das Überschreiten der Beteiligungsschwelle von 30% unterrichtet haben.

Die Straferkenntnisse sind nicht rechtskräftig.

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.