Start Allgemein Kaufangebot von Schulze-Schönberg an die Anleger des DCM 13 Fonds

Kaufangebot von Schulze-Schönberg an die Anleger des DCM 13 Fonds

2698

Der Diplom-Kaufmann Arvid Schulze-Schönberg versandte vor wenigen Tagen ein Kaufangebot für den DCM Verwaltungs GmbH & Co. Renditefonds 13 KG. Wir fragen uns in diesem Zusammenhang, welchen Zweck Sie verfolgen und ob Sie vielleicht Dinge wissen, die den Anlegern unbekannt sind. Uns ist aber, um ehrlich zu sein, nicht klar, warum man als Anleger auf so ein Angebot eingehen sollte. Vielleicht könnten Sie uns das bitte erklären?

Dass man Ihnen von Seiten der PRONOVI Fondsverwaltungs GmbH nicht die Arbeit abgenommen hat, die von Ihnen gewünschten Anleger herauszufiltern – worüber Sie sich beklagen -, könnte natürlich dazu führen, dass Sie möglicherweise unzählige Gespräche führen müssen, um dann doch festzustellen, dass dieser Ansprechpartner für Sie nicht geeignet ist. Aber das dürfte Ihnen der Aufwand ja wert sein, oder?

Aus unserer Sicht erscheint Ihr Angebot aber schon recht dreist, denn es dürfte sicherlich mehr wert sein. Aus reiner Nächstenliebe Ihren Mitgesellschaftern gegenüber werden Sie schließlich ein solches Angebot nicht versenden.

Wir können eigentlich nur jedem Anleger raten, sich mit dem Schreiben nicht weiter zu beschäftigen und dazu eventuell auch einmal den Datenschutzbeauftragten zu befragen, was der zu solchen Aktionen sagt. Vielleicht ist ja solch ein Angebot auf diesem Wege nicht zulässig? Wir sind keine Juristen, deshalb sollte man das von einer geeigneter Stelle einmal prüfen lassen.

1 Kommentar

  1. Sehr geehrter Herr „Zickig“,

    scheinbar haben Sie weder mein Angebot, noch den letzten Geschäftsbericht richtig verstanden.
    Im Gegensatz zu anderen Angeboten, stelle ich immer ein Vergleichsangebot von der Fondsbörse/Deutsche Zweitmarkt, den Marktführern für den Handel mit geschlossene Fonds dazu. Der letzte Handel war hier zu 11%!! vor sieben Monaten! Aber dort treiben bestimmt nur dumme Idioten und Verbrecher in Ihren Augen rum und erst die Abwicklung, unerträglich langsam sage ich Ihnen. Vorsicht Ironie!

    Ich habe 22% geboten, also das Doppelte! Macht mich bestimmt jetzt Doppelten Verbrecher!

    Sicherlich haben Sie Recht damit, dass Ihr Anteil mehr wert ist, aber versuchen Sie doch mal „Ihre“ Immobilie zu verkaufen.

    Sicherlich können Sie Ihren Anteil auch zu Ende 2020 kündigen. Aber wenn Sie mal in den Gesellschaftervertrag reinschauen, werden Sie sehen, dass Ihr Geld in drei jährlichen Raten ab Feststellung des Auseinandersetzungsguthabens, wahrscheinlich ab 2022, bekommen.

    Wo Sie gerade mal beim Schauen sind, haben Sie mal die laufenden Fondskosten ins Verhältnis zu laufenden Mieteinnahmen gesetzt? Wahrscheinlich nicht, dann rechnen Sie lieber mal nach.

    Alle diese Komponenten fließen natürlich in die Bewertung mit ein. Aber so schlau wie Sie hier tun, wissen Sie, dass ja auch.

    Wo ist eigentlich Ihr Name, Sie Mutiger?

    Schöne Ostern.

    A. Schulze-Schönberg

    Keiner

    Renditefonds 13 – Einmalzahler
    DCM AG 11,00 %
    05.07.2017 10,00 %
    EUR 100.000,00
    EUR EUR 200.000,00
    11,00 % / 11,00 %

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein