Start Allgemein Kai Sudmann von Immofori auf Abwegen oder ein neues Geschäftsfeld Schiff’s NPL’s

Kai Sudmann von Immofori auf Abwegen oder ein neues Geschäftsfeld Schiff’s NPL’s

157

Da ist man dóch erstmal erstaunt. Bisher kannten wir Kai Sudmann, Mitglied der Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing, nur als Aufkäufer im „normalen NPL Bereich“. Nun also geht man auf das Geschäftsfeld „Schiffe“.Dafür hat man einen eigenen Dienstleister gegründet. Wir bezweifeln allerdings das das Unternehmen wirkliche Ahnung von dem Geschäft hat, anders als im Immobilienbereich wo Immofori sicherlich eine hohe Kompetenz vorweisen kann.Aber auch hier spricht die im Unternehmensregister hinterlegte Bilanz nicht für den Erfolg des Unternehmens.Nun vielleicht hat sich ja in der letzten Bilanz schon was verändert. Unser Rat – man sollte sich auf das konzentrieren was man kann, bevor man möglicherweise ein Minenfeld betritt. Wir werden das einmal aufmerksam beobachten.

http://www.finanzwelt.de/online/geschlossene-fonds/item/schiffsfonds-neuer-dienstleister-will-banken-helfen

Vorheriger ArtikelAuf der Kippe
Nächster ArtikelWo das Geld wohl ankommen wird?

1 Kommentar

  1. Anonym hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post „Kai Sudmann von Immofori mit neuen Kompetenzen?“ hinterlassen:

    Wenn Herr Sudmann auf der Website mit „Welt größter Servicer im Shipping“ wirbt ist dies schon mehr als nur bedenklich, zumal die beiden Geschäftsführer ohne Personal nachweislich noch KEIN Servicing im Shipping gemacht haben. Von Expertise sollte man daher nicht sprechen.

    Anmerkung der Redaktion: Dieser Kommentar erreichte uns über die Redaktions E-Mail!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein