Start Allgemein Arbeitnehmer-Datenschutzreform: Kritik an Schwarz-Gelb

Arbeitnehmer-Datenschutzreform: Kritik an Schwarz-Gelb

206

Die schwarz-gelbe Koalition erhält zunehmend Kritik für ihre Reformvorschläge hinsichtlich des Arbeitnehmer-Datenschutzes. Neben der Opposition und diversen Datenschutzverbänden äußerte sich auch Bundesdatenschutzbeauftragter Peter Schaar kritisch gegenüber der geplanten Reform, da er unter anderem eine Zunahme offener Videoüberwachung am Arbeitsplatz befürchtet.

Vorheriger ArtikelMali: Lebensbedingungen verschlechtern sich
Nächster ArtikelHessischer FPD-Vize fordert Wahlpflicht

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein