Start Politik International EU sieht nach Stresstest Probleme bei norddeutschen Kernkraftwerken

EU sieht nach Stresstest Probleme bei norddeutschen Kernkraftwerken

164

Die EU-Kommission sieht nach den Tests deutscher Atomkraftwerke vor allem im Norden Deutschlands Handlungsbedarf.

Vor allem die fehlende Erdbebensicherheit der AKW wird angekreidet. Als Ergebnis eines EU-Stresstests empfahlen die Experten in Brüssel, in den Anlagen Erdbebenwarnsysteme zu installieren. Doch vorschreiben kann Brüssel nichts. Insgesamt sechs Anlagen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein sind nur unzureichend gesichert. Von diesen AKW sind jedoch nur noch Brokdorf, Emsland und Grohnde aktiv. Insgesamt wurden deutschlandweit zwölf Standorte mit 17 Reaktoren getestet.

Vorheriger ArtikelForderung
Nächster ArtikelSpanier wollte auf Mallorca Columbine-Massaker nachahmen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein