Start Allgemein Carpediem GmbH stellt Geschäftsbetrieb ein und DSI GmbH beginnt als Rechtsnachfolger?

Carpediem GmbH stellt Geschäftsbetrieb ein und DSI GmbH beginnt als Rechtsnachfolger?

72

Gab es zu viele Klagen von Anlegern oder Vertrieblern gegen das Unternehmen? Was gibt es sonst für Gründe, warum die Rechte und Weiteres an eine neue GmbH unter identischer Adresse verkauft wurden? War der Name Carpediem so „kaputt“ am Markt? Mal gespannt ob man die Hintergründe einmal herausbekommt. Daniel Shahin wird uns zukünftig sicherlich in irgendeiner Form erhalten bleiben. Ob er mit vertrieb noch geschä#fte machen kann, daarn glauben wir eher nicht, denn der Name ist doch durch die- manch sagen unglaublichen Aktionen und Vorgänge- doch sehr beschädigt.

DSIGMBHunternehmensregister

__www.carpediem-web.de-impressum_imp

__www.carpediem-web.de_

Vorheriger ArtikelAufräumen
Nächster ArtikelDementi

3 Kommentare

  1. Egal welche Forderungen mit welchen Namen auch immer kommen, es werden immer die Namen der Führung (Shahin ) und deren Firmen (Carpediem und CIS usw. öffentlich bekannt gegeben. Jeder der eine Forderung erhält sollte sich seinen Rechtsbeistand nehemen, egal was der kostet, weil lieber zahlt man die Wahrheit als irgend einen der nicht die absicht hatte Geld zu kunsten der Anleger zu verdoppeln. Ein jeder sollte
    seine Forderungen öffentlich in die Foren stellen und auch mit welchen Firmen und Anwälte er fordert …. Dann kann jeder lesen und sich auf den laufenden halten,, und andere werden geschützt.

  2. Achtung, es gibt zwei neue Firmen.
    Die DVI GmbH läd schon wieder zu Firmengeschäftspräsentationen
    Der Termin ist zwar schon rum, aber man erkennt noch, dass es sich um das selbe handelt, auch im selben Haus, wie die Carpe Diem betrieben hat
    http://de.amiando.com/KZUJXLK.html

    Bei dieser Firma tritt Shahin gar nicht auf.

    die Firma DSI GmbH hingegeben hat sogar im Briefkopf Shahin stehen. Es lässt sich vermuten das die Abkürzung auch schlicht DanielSahIn darstellt.
    Diese Firma treibt nun die offenen Forderungen der Carpediem ein.

  3. Vermutlich könnte man prüfen lassen, ob diese Neufirmierung kein Betriebsübergang darstellt. Ich verstehe das so dass die möglichen Forderungen mitgenommen sind, aber die Verbindlichkeiten und Haftung liegengeblieben – das kann rechtlich eigentlich garnicht möglich sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein