Start Politik International EU verschärft Kontrolle von Medikamenten

EU verschärft Kontrolle von Medikamenten

159

Das EU-Parlament stimmte am Dienstag für eine Änderung von EU-Gesetzen, die besagt, dass Arzneimittel in der EU künftig stärker überwacht werden sollen.

Desweiteren sollen die Beipackzettel der Medikamente verständlicher gestaltet werden. Die wichtigsten Informationen und Nebenwirkungen der Medikamente sollen künftig in einer gesonderten Faktenbox gesammelt werden, die grafisch hervorgehoben wird. Sollte ein ein Medikament vom Markt nehmen, werden alle EU-Länder informiert, damit das Produkt EU-weit aus den Apotheken verschwindet. Dafür muss die betreffende Firma jedoch die Gründe benennen. Ab 2013 soll die Regelung in Kraft treten.

Vorheriger ArtikelMutmaßlicher Parkhaus-Mörder stellt sich
Nächster ArtikelBundestagsverwaltung prüft Vorwürfe gegen FDP

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein