Gesamte EU-Kommission bleibt Fußball-EM in Ukraine fern

Die EU schickt ein klares Zeichen an die EU.

Einem Sprecher zufolge erhöht die EU den Druck auf die ukrainische Führung. Aus Protest gegen die Behandlung der Oppositionsführerin Julia Timoschenko werden demnach Kommissionspräsident José Manuel Barroso und die anderen 26 Mitglieder der EU-Kommission den Spielen der Fußball-EM in der Ukraine fernbleiben. Doch dabei handle es sich nicht um einen Boykott. Es sei vielmehr ein Signal an die Ukraine, dass man nicht zufrieden sei mit der Art und Weise, wie mit Timoschenko umgegangen werde.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.