Start Allgemein Afghanistan Mandat verlängert

Afghanistan Mandat verlängert

155

Deutschland verlängert seinen Militär-Einsatz in Afghanistan um ein weiteres Jahr.

Diesem Beschluss der Regierung stimmte am Freitag der Bundestag nach kontroverser Debatte mit grosser Mehrheit zu.Dafür sprachen sich 420 von 579 Abgeordnete aus, dagegen 116 Parlamentarier. 43 Abgeordnete enthielten sich.Nach neunjährigem Einsatz ist in dem neuen Mandat erstmals auch eine Abzugsperspektive für die deutschen Truppen festgeschrieben. So will die christlich-liberale Regierung möglichst noch in diesem Jahr in einigen Regionen die Verantwortung für die Sicherheit an afghanische Kräfte übergeben.

Die Mandatsobergrenze von 5000 Soldaten plus einer Reserve von 350 Soldaten bleibt unverändert. Derzeit sind knapp 4900 deutsche Soldaten am Hindukusch im Einsatz. Insgesamt 45 Bundeswehr-Soldaten kamen dort seit 2002 ums Leben.

Vorheriger ArtikelGriechenland:überraschender Gedanke
Nächster ArtikelTunesien,Ägypten,Albanien:gerät die Welt aus den Fugen?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein