Start Politik Deutschland Die Bafin erlaubt das

Die Bafin erlaubt das

67
Alexandra_Koch (CC0), Pixabay

„Klar doch, BaFin gibt grünes Licht!“ So könnte man die jüngste Entwicklung beschreiben, als die Finanzaufsicht BaFin ihre frischen Leitlinien für den Umgang mit Cloud-Services unter den beaufsichtigten Unternehmen verbreitete. Ein tiefgründiges Gespräch mit den IT-Aufsichtsexperten Ira Kosche-Steinbrecher und Dr. Sven Kleinknecht-Dennart brachte Licht ins Dunkel.

Das Duo Kosche-Steinbrecher und Kleinknecht-Dennart, die Meistermacher hinter der neuesten Richtlinie, erläuterten, was frisch aus dem Ofen kommt: Keine neuen Vorschriften, sondern eine feine Anleitung, wie man sich im Dschungel der Cloud-Auslagerung zurechtfindet. Die Finanzwelt hat nach Orientierung gerufen, und BaFin hat geantwortet – mit einer Prise Neuheit in Form von Kapiteln über Cloud-Architektur und Cyber-Sicherheit, die so wichtig ist wie der Kaffee am Montagmorgen.

Sie sprechen von Architekturprinzipien, als ob es sich um die Baupläne für das nächste Weltwunder handelt, und erzählen, wie diese digitale Welt sicherer gemacht werden kann, etwa durch die Anwendung von Best Practices, die so passend sind wie der Schlüssel zum Schloss.

Das Gespräch dreht sich auch um die spannende Welt der Cloud-Überwachung. Stellen Sie sich vor, Sie sind auf einer Safari, nur dass Sie statt Tieren Cloud-Services beobachten. Das „Modell der geteilten Zuständigkeit“ ist das neue Schlagwort, ein bisschen wie bei einer WG, wo jeder weiß, wer den Müll rausbringt.

Und dann ist da noch der Hinweis auf DORA – klingt wie der Name einer Entdeckerin, ist aber der neue Stern am Regulierungshimmel, der ab 2025 leuchten wird. BaFin und Bundesbank wollen nicht die Spaßbremsen sein, sondern bieten praktische Tipps, wie man mit Cloud-Services surft, ohne ins Straucheln zu geraten.

Tausende Unternehmen, vom kleinen Fintech bis zur großen Bank, stecken mittendrin in dieser Cloud-Revolution. Und nein, es ist kein Märchen: BaFin sagt wirklich „Ja“ zur Cloud, seit Jahren schon! Es geht darum, das Beste aus der Cloud herauszuholen, ohne dass dabei die Sicherheit auf der Strecke bleibt.

Zum Schluss der Erleuchtung: Wenn in der Cloud mal was schiefläuft, ist klar geregelt, wer den Scherbenhaufen aufkehrt. Aber keine Sorge, mit den weisen Worten von BaFin und der richtigen Vorbereitung bleibt das Cloud-Abenteuer ein sicherer und erfolgreicher Trip in die digitale Zukunft.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein