IMARO Immobilien GmbH mit einem in der Vergangenheit zweifelhaft agierenden Geschäftsführer

In den letzten Monaten erhielten wir einige Hinweise und Anfragen zur IMARO Immobilien GmbH aus Dresden. Das haben wir nun zum Anlass genommen, uns einmal mit dem Unternehmen zu beschäftigen. Und schon eine kleine Recherche genügte, um interessante Informationen zu früheren Aktivitäten des Geschäftsführers des Dresdner Unternehmens aufzufinden. Damals hat er noch andere Produkte vertrieben…Verbraucherzentrale Sachsen e.V. gewinnt Prozess vor dem Landgericht Leipzig. Mit Urteil vom 02.12.16 hat das Landgericht Leipzig die MGN GmbH u.a. vertreten durch den Geschäftsführer Marc Alzen zur strafbewährten Unterlassung verurteilt.

Die MGN GmbH wurde unter Androhung eines für jeden Fall der Zuwiderhandlung festzusetzenden Ordnungsgeldes bis zu € 250.000, ersatzweise Ordnungshaft bis zu 6 Monaten, oder Ordnungshaft bis zu 6 Monaten, diese zu vollstrecken an den Geschäftsführern (u.a. Marc Alzen) zu mehreren Unterlassungen verurteilt.

Die Firma MGN GmbH aus Dresden ist für ihre aggressive Telefonwerbung bei überwiegend älteren Menschen bekannt. Wie wir aus zuverlässiger Quelle erfahren haben, riefen Mitarbeiter der Firma ihre potentiellen Kunden meist ohne deren Einverständnis an und führten Gespräche zum Thema Gesundheit, um ihnen Nahrungsergänzungsmittel einzureden. Die Gutgläubigkeit der Menschen wurde oft schamlos ausgenutzt. Oft wurden die „Gesund + Fit Vitalkapseln“ verkauft. Vielen war nicht klar, dass sie unbewusst ein 24-monatiges Abo abgeschlossen hatten. Der Abo-Preis belief sich auf unglaubliche € 49,95 Euro im Monat. Das sind stolze € 1.198,80 für Nahrungsergänzungsmittel in zwei Jahren.

Als viele Opfer merkten, dass die Nahrungsergänzungsmittel viel zu teuer sind, wollten sie ihr Widerrufsrecht geltend machen. Daraufhin erhielten sie sofort massive Anrufe von Mitarbeitern der Firma. Es wurde mitgeteilt, dass das Widerrufsrecht nicht mehr greift, weil die Nahrungsergänzungsmittel schon genommen wurden. Die Kündigung verlief somit oft ins Leere.

Die MGN GmbH vertreten durch Marc Alzen aus Dresden erhielt den Negativpreis Prellbock 2015 der Verbraucherzentrale Sachsen. „Hier wird mit elementaren Kernthemen wie Leben und Gesundheit auf fragewürdige Weise Geld gemacht“, fasst Andrea Heyer, Geschäftsführerin der Verbraucherzentrale Sachsen, die eindeutige Juryentscheidung zusammen.“

Nun ist Herr Alzen also Gesellschafter und Geschäftsführer der IMARO Immobilien GmbH. Unserer Meinung nach ist im Bereich der Kapitalanlageimmobilien ein hohes Maß an Seriosität notwendig. Eine Immobilie ist oft eine Entscheidung fürs Leben und kann eine wirtschaftliche Existenz bei falscher Herangehensweise zerstören. Bei der Vergangenheit von Marc Alzen fällt es uns dann doch schwer zu denken, dass er diese Voraussetzungen erfüllen kann.

Auch zum zweiten Gesellschafter und Geschäftsführer neben Marc Alzen gibt es einiges Interessantes zu berichten. Wir bleiben auf jeden Fall an dem Thema dran…

https://www.verbraucherzentrale-sachsen.de/mgn-gmbh-aus-dresden-erhaelt-prellbock

https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-leipzig-abzock-firma-mgn-prellbock-verbraucherschutz-sieg-gericht-189476

https://www.sachsen-fernsehen.de/urteil-gegen-abzocker-vor-dem-landgericht-sachsen-317021/

https://www.verbraucherzentrale-sachsen.de/sites/default/files/migration_files/media245319A.pdf

Kommentar hinterlassen