P & R Transport-Container GmbH – Mietrückstände?

Nach Aussagen einiger Anleger soll es auch bei dieser Gesellschaft – die ja nicht in die Insolvenz gegangen ist – Mietrückstände geben. Wir können die Gerüchte derzeit nicht bestätigen, auch weil das Unternehmen wie schon in den letzten Jahren auch nicht auf unsere Anfragen reagiert. An sich hatten sowohl wir als auch die Anleger gehofft, ja damit gerechnet, dass die Kommunikation nun offener und transparenter erfolgen würde, um nicht noch mehr Unruhe in den Vorgang zu bringen. Für viele Anleger ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch das noch bestehende P & R-Unternehmen in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten könnte.

Viele Vertriebsmitarbeiter fragen sich heute zudem, warum Wolfgang Stömmer vor geraumer Zeit das Unternehmen verlassen hat. Hat er, der eine herausragende Position innehatte, etwas geahnt oder sogar gewusst? Konnte er aufgrund seiner Kenntnisse die Entwicklung des P & R-Desasters vorhersehen? Die Zahlen des Unternehmens waren seit Jahren bekannt und auch, was die Kunden jeweils zurück erhalten sollten, wenn man gegenüber den Containerbesitzern und Anlegern nicht vertragsbrüchig werden wollte.

Irgendwann, so ein führender Vertriebler, der Wolfgang Stömmer gut kennt, uns gegenüber, würde ich gerne auch von ihm einmal dazu eine Antwort bekommen.

6 Kommentare

  1. Didier 17. April 2018
  2. Michael R 21. April 2018
  3. Didier 22. April 2018
  4. Willi Wutz 23. April 2018
    • Anonym 23. April 2018
  5. Ingrid 24. April 2018

Kommentar hinterlassen