P&R Transport-Container GmbH sorgt für Irritation

Die P&R Transport-Container GmbH hat in einem Schreiben an ihre Investoren für einige Irritationen gesorgt. Neben dem Hinweis auf ein Nachfolgeprojekt kündigte das Unternehmen an, künftig Auszahlungen erst 60 Tage nach Quartalsende vorzunehmen. Wir haben der Gesellschaft daraufhin eine Presseanfrage gestellt, zu der uns untenstehende Antwort erreichte.

Zuerst aber noch möchten wir Ihnen das Schreiben der Gesellschaft nicht vorenthalten:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

die Umsätze bei unserem Private Placement Angebot Nr. 6002 (CLP) sind, trotz der nun ruhigeren Sommerzeit, in den letzten Tagen deutlich angestiegen. Weitere Container stehen daher nur noch auf Anfrage und wenige Tage zur Verfügung. Die Vorbereitungen für das Nachfolgeangebot konnten jedoch eher als geplant abgeschlossen werden, sodass wir Ihnen bereits in Kürze das Private Placement Angebot Nr. 6003 (CLP) – ab einer Mindestinvestitionssumme von 200.000,00 €-vorstellen können. Es handelt sich hierbei um 40-Fuß High-Cube-Container mit Kühlanschluss, sogenannte Reefer. Details erfahren Sie in Kürze auf www.pundr-clp.de. Gerne können Sie sich bereits für dieses Angebot unverbindlich vormerken lassen. Aus Angebot Nr. 5002 (CIP) stehen noch wenige Container zur Investition zur Verfügung. Bitte treffen Sie Ihre Entscheidung über einen Kauf rechtzeitig in den nächsten Tagen – das Nachfolgeangebot ist derzeit noch in Abstimmung.

Zukünftig ist eine Anpassung und vor allem Vereinheitlichung der Zahlungszeitpunkte bei den Mieten und den Rückkäufen notwendig. Dies hat nicht nur Abrechnungs- und IT-systembedingte Gründe, denn wie Sie wissen, ist der Auszahlungszeitpunkt der Mieten mit „60 Tagen nach Quartalsende“ in den Verkaufsprospekten entsprechend ausgewiesen und trägt den vertraglichen Vereinbarungen mit den Mietpartnern sowie den gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen Rechnung.

Bisher haben wir die Auszahlung kulanterweise vorfällig, nämlich 30 Tage nach Quartalsende, vorgenommen. Mit diesem Schreiben möchten wir Sie informieren, dass wir künftig aus genannten Gründen den Auszahlungszeitpunkt an das Ende der vertraglich vereinbarten 60-Tage-Frist legen werden und Sie somit weiterhin die notwendige Planungssicherheit erhalten.

Für den aktuellen Mietlauf Q2/2017 sind Auszahlungen bereits veranlasst gewesen und gehen somit vorvertraglich Ende Juli zu. Hierbei handelt es sich um Mieten aus den vergangenen Neu-Container-Angeboten, den Containerleasing-Programmen und den aktuellen Transport-Container-Angeboten.
Der Teil der Mieten aus den Gebraucht-Container-Investitionsprogrammen geht fristgerecht innerhalb der60-tägigen Auszahlungsfrist am Ende des Zeitraums zu.

Für ein persönliches Gespräch, Reservierungen sowie weiterführende Fragen zu unseren Angeboten wenden Sie sich an Ihren Finanzberater.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Zeit mit hoffentlich vielen schönen und unterhaltsamen „lauen“
Sommerabenden.
P&R – Einfach. Ertragreich. Zuverlässig.
Mit freundlichen Grüßen“

Hier nun die von uns (www.diebewertung.de) versandte Presseanfrage dazu:

Ausbleibende Zahlungen von Ausschüttungen

Sehr geehrter Herr Dr.Hajo Maier. Mein Name ist Thomas Bremer vom Internetportal diebewertung.de aus Leipzig. Meinen Presseausweis finden Sie im Impressum meiner Webseite www.diebewertung.de

In den letzten Tagen berichten uns Anleger Ihres Unternehmens das eigentlich zum 31./.2017 fällige Ausschüttungen nicht erfolgt sind, sondern diese erst zum 31. August 2017 erfolgen sollen/werden. Ist diese Information korrekt?

Wenn ja, warum diese Auszahlungsverzögerung?

Für eine kurze Rückantwort bis Heute 18 Uhr bedanke ich mich.“

Und zuletzt die diesbezügliche Antwort des Unternehmens:

„Hallo Herr Bremer,

Die Mietauszahlungen erfolgen quartalsweise mit 60 Tagen Zahlungsziel nach Quartalsende (30. August für Q2), wie es vertraglich vorgesehen ist und BaFin konform. Die Aussage, dass zum 31.07.2017 Mietzahlungen fällig gewesen wären, ist schlicht falsch. Damit gibt es auch keine Auszahlungsverzögerung. Wir bleiben im vertraglich vereinbarten Zeitfenster.

Richtig ist:

P&R hat bisher die Mietauszahlungen immer bereits nach 30 Tagen nach Q-Ende statt nach 60 Tagen ausbezahlt – aus Kulanz-Gründen. Aus dieser Gewohnheit heraus über viele Jahre nun für manche Kunden natürlich zunächst einmal irritierend Was wir verstehen.

Künftig bleibt es fest beim Auszahlungsmodus 60 Tage nach Quartal. Damit bleibt der Auszahlungsturnus 3-monatlich wie bisher. Und es sollte keine Irritationen mehr geben.

Grüße, Hajo Maier

Dr. Hajo Maier
Leiter Marketing- und Kommunikation

P&R Unternehmensgruppe
Geschäftsführer der Gesellschaften:
Martin Ebben

Nördliche Münchner Str. 8
82027 Grünwald
Tel: +49 89 641 60 60
Fax: +49 89 649 24 85

info@pundr.de
www.pundr.de

P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH
Amtsgericht München
HRB 71806

P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH
Amtsgericht München
HRB 152368

P&R Container Leasing GmbH
Amtsgericht München
HRB 58248

P&R Transport-Container GmbH
Amtsgericht München
HRB 115130″

Kommentar hinterlassen