Spam: AurumTech soll sie zur Kontoeröffnung und Einzahlung verleiten

„Hallo,

tolle Neuigkeiten. Wenn Sie online noch keinen Cent verdient haben, dann ist dies eine echte Chance.

Verdienen Sie ihre ersten 1000 € innerhalb nächsten 17 Minuten durch den Test einer einfachen App.

Klicken Sie hier, um schnell 1.000 € einzukassieren.

Nicht schlecht. 1000 € nur durch den Test einer einfachen App, sogar Ihre Oma kann das.“So heißt es in einer Spam-Mail, die an die Redaktion weitergeleitet wurde.

Die Adresse des unbekannten Unternehmens soll lauten:

„Landstrasse 1, 8203 Schaffhausen, Switzerland“

Die Mail wurde gesendet von „Mike Pfeiffer“ über die Adresse „info@mnbbs.org“. Die Domain existiert nicht und den richtigen Mike Pfeiffer in den Tiefen des Internets ausfindig zu machen, scheint ein auswegloses Unterfangen zu sein. Zumal es vermutlich keine Person dieses Namens in dem Kontext gibt.

Der in der Mail angegebene Link führt zum „Programm“ AurumTech (aurumcorp.co). Hier haben wir mal wieder eine typische Seite, die uns zum Anmelden und Einzahlen einer Mindestgebühr verleiten soll. Um etwas Abwechslung hineinzubringen, wird auf der Seite der Tag des (fiktiven) CEO Marco Shoemaker präsentiert, der in einem Video auch selber zu Wort kommt, unterstützt von seiner Assistentin „Gretchen“ (die vermutlich für die deutschen Tugenden steht).

Man hat sich hierbei sogar die Mühe gemacht, Webseiten zu fälschen und gefakte Artikel über den CEO dort zu platzieren. Diese sind jedoch aufgrund ihrer anderen Schriftfarbe und -type leicht erkennbar.

Nun, wie üblich müssen wir Ihnen dringend abraten, auf den Link in dieser Mail zu klicken und sich auf der Seite anzumelden. Es handelt sich mal wieder um eine Seite, die mit Ihrer Anmeldung durch die Weiterleitung sowie Ihrer Einzahlung Provision verdient. Sie bekommen eine simple Oberfläche, die Ihnen zu irgendwelchen Einsätzen rät und Ihnen am Ende nur Verlust bescheren wird.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.