Start Allgemein Steinpichler Rechtsanwälte

Steinpichler Rechtsanwälte

120

Hallo Herr Steinpichler möchte man sagen.Er hat uns mal wieder einen Brief im Namen der Carpediem geschrieben.

Prima-wir geben das dann an unsere Anwältin weiter die kennen Sie ja schon.Wir hätten es toll gefunden, verehrter Herr Rechtsanwalt Steinpichler, wenn Sie mal zu unseren Fragen hätten Stellung genommen.Sie haben uns doch eine Beantwortung zugesagt.Auch sollten Sie bitte nicht vergessen, daß wir nachweislich verschiedentlich versucht haben mit Herrn Daniel Shahin ein Gespräch zu führen.Den E-Mail Schriftwechsel sollten Sie kennen, also sehen wir das hier auch mal ganz entspannt. Es ist immer schwierig was zu klären, wenn der eine es versucht, der Andere aber es nicht klären will. Wir freuen uns immer wenn Dinge geklärt sind, auch wenn der Anwalt dann vielleicht nicht soviel verdient als wenn geklagt wird.Nun schauen wir mal. Unsere außerordentliche Wertschätzung für die Lbensleistung von Herrn Shahin halten wir trotz Ihrer diverser Schreiben natürlich aufrecht.

Vorheriger ArtikelRussland:Ein neuer Schauprozess
Nächster ArtikelUSA:Zocken die AMIS BP ab?

2 Kommentare

  1. Wenn man was wissen möchte und bekommt keine Antwort, stattdessen einem Brief von einem Rechtsanwalt, das regt zum Überlegen an.
    Da hat man wohl in ein Wespennest gestochert, dass der Carpediem und Herrn Daniel Sharin nicht so passt. Oder?

    Meine Meinung: „Getroffene Hunde bellen!“

  2. Ein Anwalt muss auch sein tägliches Brot verdienen, deshalb wird ein Anwalt natürlich ein großes Interesse haben dauernd Briefe zu schreiben, egal an wen.Warum sollte Shahin sich mit euch überhaupt unterhalten?Er weiss doch das er da sicherlich einen schweren Stand haben würde.Seinen Mitarbeitern kann der viel erzählen, aber ihr lasst euch sicherlich nicht blenden.

    Allgemein ist es gut, das es Portale wie diebewertung und gomopa gibt.Damit die Initiatoren mit Hilfe von Rechtsanwälten nicht machen können was sie wollen.Last euch nicht mundtot machen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein