Wundertüten-Investment MIG Fonds?

So würden wir die gesamten Beteiligungen einschätzen. Bei einer Wundertüte bezahlen Sie auch mehr, als der Inhalt wert ist (sonst würde der Verkäufer ja nichts verdienen), und wissen aber nicht, was Sie dafür bekommen. Natürlich kann da auch mal ein Knaller drin sein, aber im Durchschnitt ist das eher selten.

Wenn dieser dann vermarktet wird, ist schnell von einem hohen Verkaufspreis wie z.B. 500 Millionen Euro die Rede. Das bedeutet aber nicht, dass die gesamte Summe an einen MIG Fonds geht, sondern sie wird unter sämtlichen Investoren aufgeteilt. Oftmals sind ja mehrere MIG Fonds gleichzeitig in solch ein Unternehmen investiert. Und so wird aus einer vermeintlich großen Summe letztlich nur noch ein kleiner finanzieller Erfolg.

Damit müssen Sie im Venture Capital-Bereich nun mal rechnen und das gilt auch für andere Fonds!

Leider mussten wir in den letzten Jahren immer wieder feststellen, dass Anleger diese Beteiligungen eingegangen sind, weil sie dachten, so etwas für ihre Altersvorsorge tun zu können. Diese Fonds haben mit Altersvorsorge genau soviel zu tun, wie Donald Trump mit den Demokraten in den USA. Investieren in die MIG Fonds sollten wirklich nur diejenigen Anleger, die auf das Geld im schlimmsten Fall auch verzichten könnten.

Ganz absehen sollten Anleger von einem Sparplan. Für die Fonds bedeutet das natürlich eine planbare Einnahmequelle, aber für Sie besteht immer wieder Totalverlustrisiko. Wenn Sie das wirklich wollen, dann zeichnen Sie die MIG Fonds und bereiten Dr. Matthias Hallweger eine Freude. Zumindest für ihn bedeutet das möglicherweise eine erfolgreichere „Beteiligung“.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.