Gegen Extremisten jeglicher Art!

Am Samstagabend zogen bis zu 1.500 Demonstranten in Leipzig vom Simsonplatz nach Connewitz, um gegen das Verbot von der Internetplattform „linksunten.indymedia“ zu demonstrieren. Doch nachdem alles friedlich begonnen hatte, begann es, Pflastersteine und Böller zu „regnen“. 13 Beamte der Leipziger Polizei, deren Strategie darin bestand, eine Eskalation zu vermeiden, wurden leicht verletzt.

Wir fragen uns, warum vor allem Linksextremisten immer nur auf Krawall und eine Eskalation der Gewalt setzen? Haben sie keine anderen Argumente? Sogar die Rechtsextremen haben begriffen, dass man nur etwas verändern kann, wenn man mit dem System agiert und nicht aggressiv dagegen. Denken Sie darüber mal nach…

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.