INNATEC GmbH – Bilanziell überschuldet und will Geld von Anlegern einsammeln

Schaut man sich die letzte veröffentlichte Bilanz des Unternehmens an, muss man das konstatieren. Die bilanzielle Überschuldung ist gegenüber dem Vorjahr sogar noch angewachsen. Hier irgendeinen Cent zu investieren, halten wir für nicht empfehlenswert. Zumal das Unternehmen auch diverse riskante Investments anbietet: Genussrechtsbeteiligungen, stille Gesellschaftsbeteiligung, Nachrangdarlehen und ein grundbuchbesichertes Darlehen. Unklar bleibt aber, an welcher Stelle man im Grundbuch abgesichert wird mit seinem Darlehen. Wenn es sich nicht um die erste Rangstelle handelt, bringt es Ihnen keine wirkliche Sicherheit.

Das Unternehmen hat in den letzten Jahren in der Führungsebene eine durchaus wechselvolle Geschichte hinter sich. Der aktuelle Geschäftsführer des Unternehmens ist erst seit ein paar Monaten im Amt laut Eintrag im Unternehmensregister. Karlheinz Bosch kennen wir noch aus seinen Tätigkeiten bei der Trifels Natur GmbH und der enerGo gemeinnützige Gesellschaft für Umweltbildung mbH.

Amtsgericht Landau Aktenzeichen: HRB 31004 Bekannt gemacht am: 01.04.2019 20:05 Uhr
Die in () gesetzten Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.
Veränderungen
01.04.2019
HRB 31004: INNATEC GmbH, Rohrbach bei Landau, Große Ahlmühle 13, 76865 Rohrbach bei Landau. Nicht mehr Geschäftsführer: Kraus, Daniel, Waldhambach, *11.03.1979. Bestellt als Geschäftsführer: Bosch, Karlheinz, Rinnthal, *07.05.1954, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.