TSO Europe Funds, Inc. – Maximales Risiko: Privatinsolvenz der Anleger

Das finanzielle Maximalrisiko des Anlegers geht bis hin zur Privatinsolvenz. Des Weiteren besteht das Risiko verringerter, verspäteter oder ganz ausfallender Ausschüttungen bei der Zeichnung der Limited Partner-Anteile. Sofern der Anleger den Erwerb der Limited Partner Anteile teilweise oder vollständig fremdfinanziert hat, hat er den Kapitaldienst für diese Fremdfinanzierung aus seinem sonstigen Vermögen zu leisten, wenn keinerlei, verringerte oder verspätete Rückflüsse aus den Limited Partner Anteilen erfolgen sollten.

Auch eventuell zu leistende Steuerzahlungen auf den Erwerb, die Veräußerung, die Aufgabe oder die Rückzahlung der Kapitaleinlagen sowie auf etwaige Erlöse aus Grundstücksveräußerungen, die aufgrund des Haltens von Limited Partner Anteilen der Gewerbesteuer unterliegen, sind vom Anleger aus seinem sonstigen Vermögen zu begleichen, wenn Rückflüsse aus Limited Partner Anteilen verringert oder verspätetet sind, ganz ausfallen oder dafür nicht ausreichen.

Update: Zu unserem Artikel hat sich der rechtsanwalt des Unternehmens bei uns in der Redaktion gemeldet, und um eine Ergänzung unseres Beitrages gebeten. das wollen wir hier gerne tun:

Anlass Ihres Artikels war eine Bekanntmachung der TSO Europe Funds, Inc. im Bundesanzeiger über die Veröffentlichung eines Nachtrags betreffend den Verkaufsprospekt der von ihr angebotenen Vermögensanlage „TSO-DNL Active Property II, LP“.  In diesem Zusammenhang werden dann ohne die Nennung weiterer Details der Vermögensanlage die im Verkaufsprospekt enthaltenen Warnhinweise überblicksartig dargestellt, insbesondere das Maximalrisiko der Privatinsolvenz des Anlegers.

Ich meine, dass für den Leser des Artikels nicht ohne weiteres erkennbar ist, dass die im Artikel dargestellten Risiken ausnahmslos alle Vermögensanlagen sämtlicher Anbieter betreffen (also nicht nur solche von TSO Europe Funds, Inc.) und die entsprechenden Warnhinweise daher von jedem Anbieter von Vermögensanlagen gesetzlich verpflichtend in den Verkaufsprospekt aufzunehmen sind.  Insoweit befürchte ich, dass der Leser wegen der nur unvollständig wiedergegebenen rechtlichen Rahmenbedingungen den unzutreffenden Schluss ziehen wird, dass es sich um spezifische Risiken der von TSO Europe Funds, Inc. angebotenen Vermögensanlage handelt.  Eine besondere Herausstellung der TSO Europe Funds, Inc. erscheint mir in diesem Zusammenhang aus sachlichen Gründen weder notwendig noch gerechtfertigt. Im Gegenteil, die Nennung von TSO Europe Funds, Inc. erweckt vielmehr den für den Leser durchaus nachteiligen Eindruck, dass Konkurrenzprodukte weniger risikoreich sein könnten.

Ferner erscheint es mir problematisch, dass die isolierte Darstellung der Risiken ohne weitere Details zur Struktur der Vermögensanlage den Eindruck vermittelt, dass für die zu erwerbenden Limited Partner Anteile eine Nachschusspflicht für den Anleger bestehen könnte.  Die Anleger trifft im vorliegenden Fall jedoch gerade keine Nachschusspflicht und ein entgegenstehender Eindruck sollte auch nicht erweckt werden.  Zitat Ende

Des Weiteren muss der Anleger aus seinem sonstigen Vermögen die Kosten begleichen, die ihm im Zusammenhang mit der Verfolgung seiner Ansprüche im Ausland entstehen. Diese Verpflichtungen können zur Privatinsolvenz des Anlegers führen. Die Privatinsolvenz des Anlegers stellt somit das Maximalrisiko dar.

TSO Europe Funds, Inc.

Atlanta, Georgia, U.S.A.

Bekanntmachung
gemäß § 11 Abs. 1 S. 5 i. V. m. § 9 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 Vermögensanlagengesetz

Bereithaltung des Nachtrags Nr. 3 der TSO Europe Funds, Inc. nach § 11 Vermögensanlagengesetz vom 5. August 2019 zum bereits veröffentlichten vollständigen Verkaufsprospekt vom 26. September 2018 in der Fassung des Nachtrags Nr. 2 vom 26. Juni 2019 betreffend das öffentliche Angebot zum Erwerb von Limited Partner Anteilen an der TSO-DNL Active Property II, LP.

Der gemäß § 11 Vermögensanlagengesetz erstellte Nachtrag Nr. 3 vom 5. August 2019 ist zusammen mit dem vollständigen Verkaufsprospekt unter www.dnl-invest.com veröffentlicht und wird bei der TSO-DNL Active Property II, LP, 1170 Peachtree Street, Suite 2000, Atlanta, GA 30309, USA sowie der DNL Real Invest AG, Am Seestern 8, 40547 Düsseldorf, Deutschland zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten.

Atlanta, 7. August 2019

TSO Europe Funds, Inc.

TSO Europe Funds, Inc.

Atlanta, Georgia, U.S.A.

Bekanntmachung
gemäß § 11 Abs. 3 S. 4 i. V. m. § 9 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 Vermögensanlagengesetz

Bereithaltung der mit dem Nachtrag Nr. 3 vom 5. August 2019 konsolidierten Fassung des bereits veröffentlichten vollständigen Verkaufsprospekts vom 26. September 2018 in der Fassung des Nachtrags Nr. 2 vom 26. Juni 2019 betreffend das öffentliche Angebot zum Erwerb von Limited Partner Anteilen an der TSO-DNL Active Property II, LP.

Die mit dem Nachtrag Nr. 3 vom 5. August 2019 konsolidierte Fassung des bereits veröffentlichten vollständigen Verkaufsprospekts vom 26. September 2018 in der Fassung des Nachtrags Nr. 2 vom 26. Juni 2019 ist unter www.dnl-invest.com veröffentlicht und wird bei der TSO-DNL Active Property II, LP, 1170 Peachtree Street, Suite 2000, Atlanta, GA 30309, USA sowie der DNL Real Invest AG, Am Seestern 8, 40547 Düsseldorf, Deutschland zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten.

Atlanta, 7. August 2019

TSO Europe Funds, Inc.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.