Piccor AG/Picam Unternehmensverbund

Pasqual Sa. gilt als einer der entscheidenden Figuren im „Gaunerskandal“ rund um das Thema Piccor AG/Picam Unternehmensverbund. Pasqual Sa. ist aber auch einer der besten Schauspieler die wir dann in den letzten Monaten kennengelernt haben, nahezu schon „Oskar verdächtig“.

Jammern, das kann Pasqual Sa. hervorragend „die böse Staatsanwaltschaft hat meine ganzen Konten zugemacht und sämtliches Geld beschlagnahmt, ich muss mir gerade Geld bei Freunden zusammenpumpen“. So seine letzte Einlassung in einem Telefongespräch mit unserer Redaktion.

Natürlich muss man mit solch einem Mann und seiner Familie, dann doch Mitleid haben.

Nun haben wir gehört das Pasqual Sa. über 2,5 Millionen an Euro an Provision bekommen hat. Schon ein stolzes Sümmchen, und wir haben gehört das die Aussage von Pasqual Sa. dann auch stimmt. Die Ermittlungsbehörden haben in der Tat seine Konten „dicht gemacht“. Allerdings sollen sich da auf dem Konto nur Geld in Höhe von etwas über 100 Euro befunden haben. Nun ja, Lebben ist teuer wie ein ehemaliger Fussballtrainer mal sagte.

Eine Antwort

  1. Matthias Schaefer 28. Mai 2018

Kommentar hinterlassen