NSB Objekt Bayreuth GmbH & Co. KG – Langsam gehts abwärts

Wir können nur hoffen, dass Stefan Blau als verantwortlicher Geschäftsführer Ideen hat, wie er das Ruder noch einmal herumreißen kann…

NSB Objekt Bayreuth GmbH & Co. KG

Pöcking

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

Bilanz zum 31. Dezember 2015

AKTIVA

Euro 31.12.2015
Euro
31.12.2014
Euro
A. Anlagevermögen
I. Sachanlagen 3.490,00 3.490,00
B. Umlaufvermögen
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 113.893,09 138.165,19
II. Guthaben bei Kreditinstituten 267,62 114.160,71 380,55
C. Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil Kommanditisten 65.742,36 55.877,61
183.393,07 197.913,35

PASSIVA

31.12.2015
Euro
31.12.2014
Euro
A. Eigenkapital
I. Kapitalanteile Kommanditisten 5.000,00 5.000,00
B. Rückstellungen 6.000,00 13.000,00
C. Verbindlichkeiten 172.393,07 179.913,35
183.393,07 197.913,35

Anhang 2015

I. Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2015 ist nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches (HGB) aufgestellt.

Bei der Aufstellung des Jahresabschlusses wurden die besonderen Vorschriften für Personengesellschaften im Sinne des § 264 a HGB berücksichtigt.

Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer kleinen Gesellschaft gemäß § 267 Abs. 1 HGB auf. Die größenabhängigen Erleichterungsvorschriften der §§ 274 a und 288 HGB wurden in Anspruch genommen.

II. Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Die Bewertung ist nach den allgemeinen Bestimmungen der §§ 252 – 256 HGB vorgenommen.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände sind zum Nennwert unter Berücksichtigung von Abschreibungen für erkennbare Risiken bewertet.

Die flüssigen Mittel sind mit dem Nominalbetrag angesetzt.

Die sonstige Rückstellungen sind so bemessen, dass sie allen erkennbaren Risiken Rechnung tragen. Sie werden mit dem notwendigen Erfüllungsbetrag angesetzt.

Die Verbindlichkeiten werden zum Bilanzstichtag mit dem Erfüllungsbetrag angesetzt.

III. Angaben zur Bilanz

Der Ausweis des Kommanditkapitals erfolgt gemäß § 264 c HGB.

In den Verbindlichkeiten sind Verbindlichkeiten an Gesellschafter von € 128.917,15 enthalten.

Die Verbindlichkeiten sind insgesamt innerhalb eines Jahres fällig.

IV. Sonstige Angaben

Geschäftsführende persönlich haftende Gesellschafterin: Fima Gesellschaft für Finanzierungsvermittlung und Verwaltung mbH, Pöcking.

Gezeichnetes Kapital: EUR 25.564,59

Geschäftsführer Stefan Blau, Starnberg.

Stefan Blau, Geschäftsführer

Nachtrag: Die Gesellschafterversammlung hat den Jahresabschluss der Gesellschaft zum 31.12.2015 genehmigt und festgestellt.

Fima Gesellschaft für Finanzierungsvermittlung und Verwaltung mbH

Pöcking

Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2012

Bilanz zum 31. Dezember 2012

AKTIVA

Geschäftsjahr Vorjahr
Euro Euro TEuro
A. Anlagevermögen
Finanzanlagen 300,00 0,3
B. Umlaufvermögen
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 53.062,55 45,0
II. Guthaben bei Kreditinstituten 0.00 53.062,55 0,1
53.362,55 45,4

PASSIVA

Geschäftsjahr Vorjahr
Euro TEuro
A. Eigenkapital
I. Gezeichnetes Kapital 25.564,59 25,6
II. Gewinnvortrag 11.820,54 7,1
III. Jahresüberschuss 4.413,10 3,6
B. Rückstellungen 10.296,00 8,5
C. Verbindlichkeiten 1.268,32 0,7
53.362,55 45,4

Anhang 2012

I. Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2012 ist nach den Vorschriften des deutschen Handelsgesetzbuches (HGB) aufgestellt.

Außerdem waren die Vorschriften des GmbH-Gesetzes zu beachten. Der Jahresabschluss ist vor Verwendung des Ergebnisses aufgestellt worden. Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer kleinen Kapitalgesellschaft gemäß § 267 Abs. 1 HGB auf. Die größenabhängigen Erleichterungsvorschriften der §§ 274 a und 288 HGB wurden in Anspruch genommen.

II. Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Die Bewertung ist nach den allgemeinen Bestimmungen der §§ 252- 256 HGB vorgenommen.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände sind zum Nennwert unter Berücksichtigung von Abschreibungen für erkennbare Risiken bewertet.

Die Rückstellungen sind so bemessen, dass sie allen erkennbaren Risiken Rechnung tragen. Sie werden mit dem notwendigen Erfüllungsbetrag angesetzt.

Die Verbindlichkeiten werden zum Bilanzstichtag mit dem Erfüllungsbetrag angesetzt.

III. Angaben zur Bilanz

In den Forderungen und sonstigen Vermögensgegenständen sind Forderungen an Gesellschafter von € 11.294,62 enthalten.

Die Verbindlichkeiten sind insgesamt innerhalb eines Jahres fällig.

IV. Sonstige Angaben

Geschäftsführer war am Bilanzstichtag Herr Stefan Blau, Pöcking.

 

Pöcking im Dezember 2013

Stefan Blau, Geschäftsführer

Kommentar hinterlassen