Geld von Simple-Money?

Das Unternehmen Simple-Money bietet auf seiner Webseite Finanzsanierungen in Höhe von 1.500 bis 100.000 Euro an, angeblich ohne Auskunft und Bürgen. Unter dem Betreff „AbgeIehnt? (service@mail.konsum-exp.de)“ wird diese Information auch per Spam-Mail verteilt. Geht man auf der Webseite zum Reiter Impressum, sucht man vergeblich nach einem persönlichen Ansprechpartner, als Verantwortlicher wird lediglich genannt: Marke der International Cooperation Service AG
Hüttisstrasse 8
CH 8050 Zürich
Firmenbuchnummer: CHE-112.392.581

So können Sie uns kontaktieren:
Telefon: 0041 43 55 50 674
Fax: 0041 43 81 14 007″

Nun, der Grund für diese Geheimniskrämerei könnte darin liegen, dass die International Cooperation Service AG schon zuvor mit fragwürdigen Finanzangeboten aufgefallen ist. Seit Jahren wird vor den Machenschaften der Easy Finanz (auf deren Webseite wird übrigens ein Jörg Hansen genannt), finapex AG, Phoenix Finanzierungs AG und weiteren gewarnt, die wohl sämtlich in Verbindung mit Dennis und Ullrich Günther stehen. Diese Seiten fungieren als Kreditvermittler und lassen sich das gut bezahlen, soweit wir informiert sind.

Abgesehen davon ist Gerichtsstand Schweiz, so dass sämtliche Anfragen, Probleme usw. dort geklärt werden müssen, was zu zusätzlichen Kosten führt. Sollten Sie also diese oder ähnliche Mails erhalten, löschen Sie sie umgehend.

Eine Antwort

  1. MAUNZ Erich 20. Mai 2018

Kommentar hinterlassen