Kaufangebot von Schulze-Schönberg an die Anleger des DCM 13 Fonds

Der Diplom-Kaufmann Arvid Schulze-Schönberg versandte vor wenigen Tagen ein Kaufangebot für den DCM Verwaltungs GmbH & Co. Renditefonds 13 KG. Wir fragen uns in diesem Zusammenhang, welchen Zweck Sie verfolgen und ob Sie vielleicht Dinge wissen, die den Anlegern unbekannt sind. Uns ist aber, um ehrlich zu sein, nicht klar, warum man als Anleger auf so ein Angebot eingehen sollte. Vielleicht könnten Sie uns das bitte erklären?

Dass man Ihnen von Seiten der PRONOVI Fondsverwaltungs GmbH nicht die Arbeit abgenommen hat, die von Ihnen gewünschten Anleger herauszufiltern – worüber Sie sich beklagen -, könnte natürlich dazu führen, dass Sie möglicherweise unzählige Gespräche führen müssen, um dann doch festzustellen, dass dieser Ansprechpartner für Sie nicht geeignet ist. Aber das dürfte Ihnen der Aufwand ja wert sein, oder?

Aus unserer Sicht erscheint Ihr Angebot aber schon recht dreist, denn es dürfte sicherlich mehr wert sein. Aus reiner Nächstenliebe Ihren Mitgesellschaftern gegenüber werden Sie schließlich ein solches Angebot nicht versenden.

Wir können eigentlich nur jedem Anleger raten, sich mit dem Schreiben nicht weiter zu beschäftigen und dazu eventuell auch einmal den Datenschutzbeauftragten zu befragen, was der zu solchen Aktionen sagt. Vielleicht ist ja solch ein Angebot auf diesem Wege nicht zulässig? Wir sind keine Juristen, deshalb sollte man das von einer geeigneter Stelle einmal prüfen lassen.

Eine Antwort

  1. Arvid 28. März 2018

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.