Marihuana-Aktie

Seit dem 1. März ist in Deutschland aufgrund des Inkrafttreten des Gesetzes zur „Änderung betäubungsmittelrechtlicher und anderer Vorschriften“ medizinisches Cannabis verschreibungsfähig. Da ist es kaum verwunderlich, dass man damit auch „denkbar große Gewinne“ machen möchte, wie der Inhalt der folgenden Mail zeigt: „Unfassbar große Gewinne warten auf Sie, die Sie keineswegs an sich vorbeiziehen lassen sollten

Werden Sie Teil der 50 Milliarden schweren lizensierte Marihuana-Züchter Industrie

Die Industrie wächst so stark wie nie – Gewinne von über 125% sind möglich.

Lieber Investor,

Die Cannabisbranche schickt sich an, innerhalb der nächsten 5 bis 10 Jahre jährlich um 23% bis 27% zu wachsen und bietet vielversprechendste Vorhersagen mit einem Call von
$50 Milliarden in legalen U.S.-Verkäufen bis 2026.

ISIN CA64157D1087 | WKN A1 2C9F | Symbol ONF

Deutschland hat 2,5 mal so viele Einwohner wie Kalifornien und ist Vorreiter in Sachen staatlich zugelassenes Marihuana. Zahlreiche lokale Stimmen werden seit Jahren laut,
den Freizeitgebrauch ebenfalls zu legalisieren.

Die Marihuana Aktien steigen vermutlich schon bald auf bis zu 5$ pro Aktie. Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt zu investieren. Schon bald werden alle auf den Zug aufspringen.

Jetzt handeln und Profite maximieren.

Mit einer Investition in ISIN CA64157D1087 | WKN A12C9F | Symbol ONF können Investoren kurzfristig Gewinne in Höhe von 150% erwarten.“

Die „Marihuana-Aktie“ gibt es wirklich: Es handelt sich dabei um eine Aktie des kanadischen Landwirtschaftsunternehmens New Age Farm Inc, das sich auf die Hanfproduktion spezialisiert hat. Die o.g. Aktien kosten aktuell 0,05 €, waren aber auch schon mal fast zehnmal so viel wert war. 118,25 Millionen Aktien hat das Unternehmen derzeit am Markt! Es gibt auch mindestens zwei identische deutschsprachige Seiten, die Werbung für die Aktie machen (www.allforhealthvip.com und http://topstockoption.info/), die aber angeblich nur zu Informationszwecken geschaltet sind und keinerlei Verkaufsinteresse verfolgen.

Wie das Unternehmen eine Steigerung auf 5$ pro Aktie erreichen will, wird jedoch nirgendwo genannt. Wir halten das auch für sehr unwahrscheinlich, wenn nicht sogar unmöglich. Wohl deshalb griff man auf die Form der Spam-Mail zurück, um Geld einzunehmen und den Kurs der Aktie anzukurbeln. Wir können nur vor einem Investment warnen!

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.