A-FIN Allgemeiner Finanzdienst GmbH hat Antrag auf Insolvenzeröffnung gestellt

Der Anwalt der A-FIN Allgemeiner Finanzdienst GmbH (AFD) hat mitgeteilt, dass im Rahmen des Prozessverfahrens gegen die Gesellschaft diese beim Amtsgericht München den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt hat. Seit dem Jahr 2002 hatten die Gründer des AFD die Fondsserie „SHB Innovative Fondskonzepte“, ab 2009 als „IFK Sachwertfonds Deutschland“ aufgelegt, deren Konzept damit als gescheitert zu betrachten ist.

Sämtliche Beteiligungswerte erreichten nicht die versprochenen Renditen. Für die Anleger, die die AFN unter dem Vorwurf der Falschberatung verklagt haben, könnte das auf eine Aussetzung des Verfahrens hinauslaufen.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.