Benötigt man eine Risikolebensversicherung?

Nach Meinung der Stiftung Warentest: Ja! Die Verbraucherschützer kommen in ihrer Untersuchung, bei der sie 40 Versicherungsunternehmen berücksichtigt haben, zu diesem Schluss. Dem Bericht in der aktuellen Ausgabe der „Finanztest“ zufolge, sollte jeder, der Angehörige finanziell absichern muss, diese Police abschließen. Dies gelte nicht nur für risikobehaftete Berufe.

Stark variieren die Preise, während die Konditionen sich dabei kaum unterschieden. Es lohnt sich also, zu vergleichen. So spielten die Verbraucherschützer ein Beispiel durch (35-jähriger Verwaltungsfachangestellter, Versicherungssumme von 250.000 Euro, Abschluss auf 30 Jahre) und erhielten Resultate zwischen 210 und 1042 Euro pro Jahr.

Kommentar hinterlassen