Mail von der „HBS-Rentenkasse“

Mal wieder wurde uns eine Mail zugespielt, die mit einem offiziellen Namen für ihren Binäre-Optionen-Handel hausieren geht. Folgendermaßen lautet der Wortlaut:

Von HBS-Rentenkasse <antwort@erhalteinfos24.com>

Betreff: „Auszahlung Ihrer Rente

Sehr geehrte(r) [Name],

durch einen kleinen Online-Trick können Sie bereits morgen Ihre erste Auszahlung erhalten. So sichern Sie sich Stück für Stück eine feste montatliche Rente – ganz ohne Kosten.

Völlig legal und staatlich geprüft.

Schauen Sie sich dazu unser 3 Minuten Info-Video an.

Mit freundlichen Grüßen.
Ihr HBS Online-Team“

Der angegebene Link führt auf die Seite HBSwiss.com (die, auch farblich und durch die Wahl des Logos, eine Nähe zu HBS und der Schweiz suggerieren möchte), wo uns weisgemacht werden soll, dass uns ein Programm „mit schweizer Qualität“ kostenlos viel Geld einbringen könne – vor Kurzem berichteten wir schon einmal von einer Spam-Mail, die zu dieser Seite führt.

In welchem Zusammenhang die schweizerische HBS mit unserer deutschen Rente stehen soll, wird natürlich nicht erwähnt. Ziel ist wie üblich, dass wir Geld investieren sollen (obwohl das Programm selber angeblich nichts kostet!). Dafür erhält man den Zugang zu einem Online-Broker und vermittelt dadurch dem Seitenanbieter eine Provision.

Also, ganz klar, lassen Sie die Finger von diesem „Angebot“!

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.