Schüler atmen auf

Nach 24 Stunden Zittern konnten mehr als 100.000 niederländische Schüler aufatmen: Sie müssen nach einem Betrugsfall ihre Abschlussprüfung nicht wiederholen. Das meldete die Schulbehörde gestern Abend. An einer Rotterdamer Schule waren 25 Prüfungsunterlagen gestohlen worden. Der bisher größte Fall dieser Art in den Niederlanden hatte die Gültigkeit der zentralen Abschlussarbeiten von Haupt-, Realschulen und Gymnasien in Frage gestellt.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.