22 Jahre Haft

Der frühere Spitzentormann Bruno Fernandes ist in Brasilien wegen Mordes an einer Ex-Freundin zu 22 Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Der Ex-Profi von Atletico Mineiro und Flamengo wurde am Freitag von einem Schwurgericht in Contagem im Bundesland Minas Gerais für schuldig befunden, 2010 die Ermordung von Eliza Samudio beauftragt zu haben.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.