Gazprom im ersten Halbjahr mit Gewinneinbruch

Der rusiische energieriese musste im ersten Halbjahr einen deutlichen Gewinneinbruch verkraften.

In den ersten sechs Monaten 2012 lag der Gewinn bei 508,6 Milliarden Rubel, teilte das Staatsunternehmen am Freitag in Moskau mit. Damit lag der Gewinn knapp ein Drittel niedriger als im Vorjahreszeitraum. Grund sind die gesunkenen Gasverkäufe ins Ausland.

Hauptursache für den Einbruch war der milde Winter. Der Umsatz ging um 6,3 Prozent auf 2,2 Billionen Rubel zurück. Die Gasausfuhren nach Europa sowie andere Länder außerhalb der Ex-Sowjetunion sanken um 10 Prozent, die Exporte in Länder der früheren Sowjetunuion gingen um 23 Prozent zurück.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.