Amok-Alarm: Schüler schießt auf Schulgelände – keine Verletzten

Erneut hat sich an einer deutschen Schule ein Amoklauf ereignet.

Im schwäbischen Memmingen hat ein Jugendlicher in seiner mit einer Waffe um sich geschossen und damit einen Amok-Alarm ausgelöst. Doch seine 280 Mitschüler und die Lehrer hatten Glück, es wurde niemand verletzt. Die Polizei konnte den Tatverdächtigen inzwischen stellen. Eine Verhandlungsgruppe der Polizei stehe mit dem noch immer bewaffneten Schüler auf einem Sportgelände im Gesprächskontakt, sagte ein Polizeisprecher. Ziel sei es, ihn zu beruhigen und zum Aufgeben zu überreden.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.