Schlecker – müsste man den Laden nicht schließen?

Immer wieder neue Vorwürfe gegen Schlecker. Die Drogeriehandelskette Schlecker sieht sich einmal mehr schweren Vorwürfen der Gewerkschaft ausgesetzt.

Ein Umfrage unter den Beschäftigten hat ergeben, dass bei Schlecker der gesetzlich vorgesehene Teilzeitzuschlag nicht ausbezahlt wird. „Die bei Schlecker abgeschlossene Betriebsvereinbarung, die nur dazu dient, die Bezahlung des Teilzeitzuschlages zu umgehen, ist in unseren Augen klar rechtswidrig. Darüber hinaus werden nicht einmal diese Vereinbarungen vom Unternehmen eingehalten sondern es wird bestehender Zeitausgleich missbräuchlich während dem vereinbartem Urlaub angeordnet Das ist einfach nicht mehr haltbar“, so Eine Gewerkschaftssprecherin am Mittwoch in einer Aussendung.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.