Scheitern der Musterfeststellungsklage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes – Abgekartetes Spiel von VW?

Es war die erste Musterfeststellungsklage des Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) mit solch einer Anzahl an Klägern und es schien auf ein „happy end“ für die Klagenden hinauszulaufen. Doch gestern platzte eine Bombe, deren Splitter nun den Namen des vzbv erheblich beschädigen können, wenn sie es denn nicht schon getan haben.

Offensichtlich stand man kurz vor einem Vergleich mit Volkswagen im Dieselskandal, was natürlich im Sinne der Kläger gewesen wäre, die sich der Musterfeststellungsklage angeschlossen hatten. Verhindert haben soll dies, Volkswagen zufolge, die Forderung der Rechtsanwälte des vzbv, die ein Pauschalhonorar von 50 Millionen Euro verlangt haben, ohne diese Forderung im Detail genau aufzuschlüsseln. Auch eine unabhängige rechtliche Überprüfung der Anwaltsgebühren hätten sie verweigert.

Natürlich klingen rund 470.000 Kläger zuerst einmal nach viel Arbeit. Bei einer Musterfeststellungsklage müssen die Anwälte aber viele Dokumente nur einmal ausfertigen, denn die inhaltliche Begründung der Klage ist ja immer die gleiche. Ob sich die Rechtsanwälte deshalb wohl ein Pauschalhonorar ohne Einzelnachweis des Aufwandes absegnen lassen wollten?

Der vzbv hat sich natürlich ebenfalls dazu geäußert und den „schwarzen Peter“ VW zugeschoben. So habe der Verband noch zwei Tage zuvor einen Alternativvorschlag unterbreitet, VW aber trotzdem für die Abwicklung eine Kostenübernahme in Höhe von 50 Millionen eingeplant.

Es wirkt jetzt so, als hätte VW den Vergleich absichtlich platzen lassen, um so den vzbv zu diskreditieren, sich die Anwaltskosten zu sparen und sich gleichzeitig in besserem Licht darzustellen. Denn gleichzeitig hat VW generös angekündigt, die bereits ausgehandelten 830 Millionen Euro trotzdem den klagenden Dieselkunden zukommen zu lassen…

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.