DSCCS Immobilien SE & Co. KG – Und weiter gehts abwärts…

Das kann man der aktuell im Bundesanzeiger hinterlegten Bilanz entnehmen. Der nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Verlustanteil ist mittlerweile auf über 1,5 Millionen Euro angestiegen.

DSCCS Immobilien SE & Co. KG (vormals: DSCCS Immobilien GmbH & Co. KG)

Prien a. Chiemsee

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018

Bilanz zum 31. Dezember 2018

AKTIVA

31.12.2018 31.12.2017
EUR EUR EUR
A. ANLAGEVERMÖGEN
Sachanlagen
Grundstücke, grundstucksgleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken 21.556.705,00 22.261.477,00
B. UMLAUFVERMÖGEN
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände
1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 11.867,75 903,77
2. Forderungen gegen verbundene Unternehmen 41.379,20 0,00
3. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 12.533,28 498,99
65.780,23 1.402,76
II. Kassenbestand, Guthaben bei Kreditinstituten 1,92 8,61
C. NICHT DURCH VERMÖGENSEINLAGEN GEDECKTER VERLUSTANTEIL DES KOMMANDITISTEN 1.518.906,32 1.258.392,94
23.141.393,47 23.521.281,31

PASSIVA

31.12.2018 31.12.2017
EUR EUR EUR
A. EIGENKAPITAL
Kapitalanteil Kommanditist
Festkapital 25.000,00 25.000,00
Verlustkonto -1.543.906,32 -1.283.392,94
-1.518.906,32 -1.258.392,94
Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil 1.518.906,32 1.258.392,94
0,00 0,00
B. RÜCKSTELLUNGEN
Sonstige Rückstellungen 10.727,53 5.500,00
C. VERBINDLICHKEITEN
1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 0,00 2.192,73
2. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 7.838,52 13.977,16
3. Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen 23.116.177,65 23.489.870,01
4. Sonstige Verbindlichkeiten 6.649,77 9.741,41
23.130.665,94 23.515.781,31
23.141.393,47 23.521.281,31

Anhang für das Geschäftsjahr 2018

I. Allgemeine Hinweise

Die DSCCS Immobilien SE & Co. KG, Prien am Chiemsee, ist im Handelsregister des Amtsgerichts Traunstein unter der Nummer HRA 11291 registriert.

Für den Jahresabschluss der Gesellschaft finden die Rechnungslegungsvorschriften der §§ 242 ff. und §§ 264 ff. HGB Anwendung. Unter Berücksichtigung des § 264a HGB gelten die Vorschriften für kleine Gesellschaften. Die Gewinn- und Verlustrechnung ist nach dem Gesamtkostenverfahren aufgestellt. Die im Geschäftsjahr angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden sind unverändert im Vergleich zum Vorjahr. Die Aufstellung erfolgte nach dem Grundsatz der Unternehmensfortführung.

II. Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Das Sachanlagevermögen wird zu Anschaffungs- oder Herstellungskosten abzüglich planmäßiger Abschreibung bewertet. Für die Abschreibung wird eine Nutzungsdauer von 25 Jahren zu Grunde gelegt. Die Abschreibung wird linear vorgenommen.

Die Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände sind mit dem Nennwert bilanziert. Sämtliche Forderungen sind innerhalb eines Jahres fällig.

Die Rückstellungen sind so bemessen, dass sie alle erkennbaren Risiken Rechnung tragen. Rückstellungen werden zum Erfüllungsbetrag angesetzt. Langfristige Rückstellungen werden dabei mit dem ihrer Restlaufzeit entsprechenden durchschnittlichen Bundesbankzins abgezinst.

Die Verbindlichkeiten werden mit ihrem Erfüllungsbetrag angesetzt.

III. Erläuterungen zur Bilanz

1. Anlagevermögen

Die Entwicklung des Anlagevermögens ist im Anlagenspiegel dargestellt.

2. Rückstellungen

Die sonstigen Rückstellungen enthalten im Wesentlichen Rückstellungen für interne Jahresabschluss- und Prüfungskosten.

3. Verbindlichkeiten

Die Verbindlichkeiten haben folgende Restlaufzeiten (Vorjahreswerte in Klammern):

Stand 31.12.2018 davon mit einer Restlaufzeit
bis 1 Jahr zwischen 1 und 5 Jahre mehr als 5 Jahre
EUR EUR EUR EUR
1. Verbindlichkeiten 0,00 0,00 0,00 0,00
gegenüber Kreditinstituten (2.192,73) (2.192,73) (0,00) (0,00)
2. Verbindlichkeiten 7.838,52 7.838,52 0,00 0,00
aus Lieferungen und Leistungen (13.977,16) (13.977,16) (0,00) (0,00)
3. Verbindlichkeiten 23.116.177,65 766.710,00 9.440.022,00 11.970.320,00
gegenüber verbundenen Unternehmen (23.489.870,01) (17.663.870,01) (0,00) (5.826.000,00)
4. Sonstige 6.649,77 6.64,77 0,00 0,00
Verbindlichkeiten (9.741,41) (9.741,41) (0,00) (0,00)
Summe 23.130.665,94 781.198,29 9.440.022,00 11.970.320,00
Summe (23.515.781,31) (17.689.781,31) (0,00) (5.826.000,00)

Von den sonstigen Verbindlichkeiten resultieren TEUR 0 (Vj. TELIR 3) aus Steuern.

4. Verbindlichkeiten gegenüber verbundene Unternehmen

Die Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen resultieren in Höhe von TEUR 20 (Vj. TEUR 0) aus Lieferungen und Leistungen und betreffen in Höhe von TEUR 959 (Vj. TEUR 6.459) Gesellschafter.

IV. Erläuterungen zur Gewinn- und Verlustrechnung

1. Umsatzerlöse

Die Umsatzerlöse in Höhe von TEUR 1.789 (Vj. TEUR 1.736) resultieren weitestgehend aus Vermietungsleistungen.

2. Sonstige betriebliche Erträge

Die sonstigen betrieblichen Erträge beinhalten Erträge aus Schadenersatz in Höhe von TEUR 160 (Vj. TEUR 0), Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen in Höhe von TEUR 0 (Vj. TEUR 4) und Kostenerstattungen für frühere Geschäftsjahre TEUR 12 (Vj. TEUR 12).

3. Sonstige betriebliche Aufwendungen

Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen beinhalten insbesondere Verwaltungs- und Betriebsaufwendungen. Die in letzteren inkludierten Instandhaltungsaufwendungen belaufen sich auf TEUR 245 (Vj. TEUR 69). Der Posten enthält darüber hinaus periodenfremde Aufwendungen in Höhe von TEUR 12 (Vj. TEUR 48).

V. Derivative Finanzinstrumente und Bewertungseinheiten

Die Gesellschaft sichert bestehende Zinsrisiken aus einem variabel verzinslichen Darlehen durch den Einsatz eines Zinsswaps ab. Die Zinssicherung umfasst dabei das gesamte Volumen des bilanzierten Darlehens, welches gegenüber der Schön Klinik SE besteht. Eine Bilanzierung des Zinsswaps zum Abschlussstichtag unterbleibt infolge der Qualifizierung als Bewertungseinheit gemäß § 254 HGB. Durch die Nichtbilanzierung der sich ausgleichenden Wertänderungen wird in diesem Zusammenhang von der Einfrierungsmethode Gebrauch gemacht.

Bei dem Zinsswap handelt es sich um einen Payer- Swap, bei dem variable Zinsverpflichtungen in Festzinszahlungen getauscht werden. Die Gesellschaft hat eine Bewertungseinheit zwischen dem Darlehen als Grundgeschäft und dem Zinsswap als Sicherungsgeschäft (Mikro- Hedge) gebildet. Der Zinsswap hat einen festen Zinssatz von 1,95 % p.a., dient ausschließlich zur Absicherung der variablen Zinszahlungen des entsprechenden Darlehens und läuft bis zum 28. Februar 2029. Den Zeitwertberechnungen liegt die am 31. Dezember 2018 bzw. 31. Dezember 2017 verfügbare Interbanken- Zinskurve zu Grunde.

Zum 31. Dezember 2018 beläuft sich der abgesicherte Buchwert des Darlehens auf TEUR 16.301 (Vj. TEUR 17.027). Der auf Grund der Bildung einer Bewertungseinheit bilanziell nicht erfasste Zeitwert des Zinsswaps beträgt zum 31. Dezember 2018 TEUR -1.676 (Vj. TEUR -1.549), das Nominalvolumen entspricht dabei dem abgesicherten Buchwert des Darlehens.

Die gegenläufigen Zahlungsströme aus Darlehen als Grundgeschäft und Zinsswap als Sicherungsgeschäft gleichen sich bis zum Jahr 2029 auf Basis der hypothetischen Derivate Methode vollständig aus, da das betreffende Darlehen unmittelbar nach Ausreichung durch den Zinsswap mit identischen Parametern (Laufzeit, Volumen, Zinssätzen und Zinszahlungsterminen) abgesichert wurde.

VI. Sonstige Angaben

Mitarbeiter

Die Gesellschaft hat im Berichtsjahr und im Vorjahr keine Mitarbeiter beschäftigt.

Geschäftsführung und Vertretung / persönlich haftender Gesellschafter

Geschäftsführung und Vertretung der Gesellschaft werden durch die persönlich haftende Gesellschafterin (Komplementärin) wahrgenommen.

Bis zum 30. November 2018 war die Schön Anteilsverwaltung GmbH, Elsbethen, Österreich, mit einem gezeichneten Kapital von TEUR 36 die Komplementärin der Gesellschaft. Seit dem 1. Dezember 2018 ist die Schön Klinik Geschäftsführungs SE, Prien am Chiemsee, mit einem gezeichneten Kapital von TEUR 120 die Komplementärin.

Kommanditistin ist die Schön Klinik München Schwabing SE & Co. KG, Prien am Chiemsee, mit einer Kommanditeinlage, zugleich Hafteinlage, von TEUR 2.000. Die geleistete Einlage beträgt TEUR 25.

 

Prien am Chiemsee, 20. März 2019

Schön Klinik Geschäftsführungs SE

Die Geschäftsführung

Jens Egert

Dr. Kerstin Eisenbeiss

Andreas Ludowig

Patrick Mickler

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.