ClinicAll Germany GmbH meldet Insolvenz in Eigenverwaltung an

Für uns sieht es so aus, als ob sich die ClinicAll Germany GmbH auf Kosten der beteiligten Anleihegläubiger sanieren will. Seit einiger Zeit haben wir schon vor dem Unternehmen und seinen Geldeinsammel-Aktionen gewarnt (zuletzt hier). Nun verlieren Anleger möglicherweise mehr als 20 Millionen Euro! Uns erscheint dieses Vorgehen ziemlich dreist…

Ad-hoc-Meldung gemäß Art. 17 MAR in Verbindung mit § 4 Abs. 1 S. 1 Nr. 1a WpAV
Schlagworte: ClinicAll Germany GmbH / Insolvenz / Anleiheemission / Ausschüttungen
Eintritt der Insiderinformationen: 12.09.2019
Ergänzende Angaben: ClinicAll Germany GmbH: Schutzschirmverfahren

Angaben zum Inhalt:

Inhalt der Ad-Hoc-Mitteilung: ClinicAll Germany GmbH: Schutzschirmverfahren

Neuss (pta028/12.09.2019/15:30) – Die ClinicAll Germany GmbH, Neuss gibt bekannt, dass die Entwicklung der digitalen Produkte für Patienten und Ärzte am Point of Care für Krankenhäuser mehr Zeit und finanziellen Ressourcen als geplant in Anspruch genommen hat. Aufgrund der in Kürze anstehenden Rückzahlung einer Anleihe aus 2014 und unter Berücksichtigung der zwischenzeitlich erreichten Marktreife der Produkte sieht die Geschäftsleitung der ClinicAll Germany GmbH die Durchführung eines gerichtlich beaufsichtigten Sanierungsverfahrens als besten Weg zur Sicherstellung ihrer Handlungsfähigkeit. Es wurde daher entschieden, beim Amtsgericht Düsseldorf einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung (§270b InsO, Schutzschirmverfahren) zu stellen. Mit einer Entscheidung des Gerichtes zum Antrag wird im Laufe des morgigen Tages gerechnet. Die Geschäftsführung würde über den gesamten Verlauf des Verfahrens mit sämtlichen Befugnissen und Pflichten im Amt bleiben.

Der operative Geschäftsbetrieb soll in vollem Umfang fortgeführt werden. Die Schwestergesellschaften der ClinicAll Germany GmbH sowie die Muttergesellschaft ClinicAll International Corporation sind von dem Antrag nicht betroffen.

Aussender: ClinicAll Germany GmbH Adresse: Hellersbergstraße 6, 41460 Neuss Land: Deutschland Ansprechpartner: Nadine Leicht Tel.: +49 2131 528 130 E-Mail: nl@clinicall.de Website: www.clinicall.de ISIN(s): DE000A1619V9 (Anleihe), DE000A2BPB92 (Anleihe), DE000A2GSL50 (Anleihe), DE000A2LQ595 (Anleihe) Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1568295000047

Angaben zum Emittenten:

Name: ClinicAll Germany GmbH
Adresse: Hellersbergstraße 6, 41460 Neuss
E-Mail-Adresse: nl@clinicall.de
Internet-Adresse:: http://www.clinicall.de
ISIN: DE000A1619V9 (Anleihe), DE000A2BPB92 (Anleihe), DE000A2GSL50 (Anleihe), DE000A2LQ595 (Anleihe)
Handelsplätze: Freiverkehr in Düsseldorf

Angaben zur Pflichtmitteilung:

Veröffentlichung in elektronisch betriebenen Informationsverbreitungssystem: pressetext.adhoc, veröffentlicht über Bloomberg, Dow Jones Newswires und Thomson Reuters
Pflichtveröffentlichung am: 12.09.2019
Uhrzeit der Veröffentlichung: 15:30:00
Pflichtveröffentlichung in/über: pressetext.adhoc, veröffentlicht über Bloomberg, Dow Jones Newswires und Thomson Reuters
Pflichtveröffentlichung am: 2019-09-12
Sprachen der Veröffentlichung: Deutsch

2 Kommentare

  1. Kurt Polacsek 8. Oktober 2019
  2. Torsten 12. Oktober 2019

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.